Angebote zu "Wandel" (33 Treffer)

Kategorien

Shops

Kindheit im Spiegel von Erziehungsratgebern
32,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Es exisitiert eine hohe Nachfrage an Rat und Orientierung zum Thema Erziehung. Etwa die Hälfte aller Eltern sind laut Umfragen manchmal unsicher in ihrer Erziehungshaltung. Ein beliebtes Medium um sich in Sachen Kindererziehung zu informieren, sind Bücher. Daneben gibt es unzählige Webseiten, Magazine, Fernsehsendungen, Elternbriefe und mehr. Wie ist solcher Rat zu beurteilen und was verraten uns diese Bücher über das Kindheitsbild unserer Zeit? Warum wird Erziehungsrat heute verstärkter nachgefragt als noch vor einigen Jahrzehnten, und warum ist er so schwierig zu geben? Dies sind Fragestellungen dieser Arbeit. Da Erziehung und Kindheit dem stetigen Wandel unterworfen sind, ist es wichtig die historisch-kulturellen Hintergründe zu bearbeiten. Zwei deutsche Bücher der 1960er Jahre werden aktuellen Ratgebern der bekannten Autoren Jesper Juul und Michael Winterhoff entgegen gestellt und verglichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Unternehmensnachfolge oder -verkauf in der Sped...
49,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem demographischen Wandel geht auch einher, dass immer mehr kleine und mittelständische familiengeführte Unternehmen bezüglich der Führungsnachfolge vor einer wichtigen Entscheidung stehen: Übergeben oder verkaufen? Dabei muss immer beachtet werden, dass ein Großteil der Übernahmen, sowohl an die nächste Generation, als auch an einen externen Käufer, nicht erfolgreich verläuft und somit Arbeitsplätze gefährdet.Diese Arbeit beschäftigt sich daher insbesondere damit, wovon die Entscheidung für eine Übergabe oder einen Verkauf in der Straßenverkehrs- und Logistikbranche abhängt und wer diese beeinflusst. Welche Wege werden aktuell in der Branche gegangen und worin liegt deren Motivation?Um diesen Fragen nachgehen zu können und die Nachfolge- und Verkaufsthematik detailliert beleuchten zu können, wurden im Rahmen dieser Studie Umfragen in Straßenverkehrs- und Logistikunternehmen durchgeführt und zusätzlich Expertenwissen und theoretische Hintergrundliteratur herangezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Die Entwicklung der Pensionspferdehaltung
54,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Pensionspferdehaltung befindet sich im stetigen Wandel. Wo früher noch Pferde in Ständern gehalten wurden, sind heute riesige Aktiv- und Bewegungsställe zu finden. Um herauszufinden, in welchem Umfang sich die Struktur der Betriebe verändert hat und wie die Perspektiven für die Zukunft aussehen, wurde eine empirische Erhebung im Regierungsbezirk Oberbayern durchgeführt. Mit Hilfe der Umfragen konnten viele Entwicklungen im Bereich der Größe, den Einrichtungen, den regionalen Boxenpreisen und vielen anderen Bereichen festgestellt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Jugendsprache heute
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Deutsches Institut), Veranstaltung: Übung: Gesprächslinguistik, Sprache: Deutsch, Abstract: Sprache ist unser täglicher Begleiter, den wir fortlaufend dazu benutzen mit anderen zu kommunizieren, um uns zu verständigen oder einfach nur Unterhaltungen zu führen.Jede Generation hat ihre eigene Sprache mit ihren eigenen Wörtern und Begriffen. Vor allem die Jugend benutzt ihre ganz eigene Art von Sprache, um sich untereinander auszutauschen, aber auch, um sich von anderen Generationen ganz offen abzugrenzen. Auch die Jugendsprache befindet sich in einem kontinuierlichen Wandel sowie Sprache an sich auch. So ist auch zu beobachten, dass in Gesprächen der älteren Generationen andere Worte und Ausdrücke verwendet wurden als heute. Was beispielsweise bei den Jugendlichen noch "angesagt" war als unsere Eltern jung waren, benutzt heute niemand mehr in einer Unterhaltung.Wer denkt Jugendsprache sei ein "Problem" der heutigen Zeit, der irrt, denn Belege für Jugend- bzw. eine Studentensprache gibt es bereits 1749 (Robert Salmasius). In Westeuropa wurden durch die Jugendrevolten Ende der 70er Jahre die Äußerdungsformen von Jugendlichen zuerst Gegenstand der öffentlichen Diskussion, später auch Gegenstand der Sprachwissenschaft¹. Jugendsprache ist, genau wie Sprache an sich auch, ständig im Wandel und lässt sich am Besten bei den Sprechern selbst ergründen.Die folgende Arbeit wird sich mit verschiedenen Aspekten der heutigen Jugendsprache wie der Verwendung von "ich schwöre", "Alter!" und diversen Abkürzungen sowie deren Nutzung in Medien befassen. Vor allem wird sich der Text auf Beobachtungen und Umfragen, die mit Jugendlichen durchgeführt wurden, beziehen, da die interessantesten Ergebnisse daraus resultierten. Die Sekundärliteratur wurde also durch eigene Forschungsergebnisse sowie durch Filmmaterial, welches eine junge Zielgruppe anspricht, ersetzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Der inszenierte Untergang
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Politik und Medien begründen bekanntlich die massenhafte Zuwanderung unaufhörlich mit unserem Geburtenschwund. Es sollte uns zu denken geben, daß wir von der Politik aber keine Antworten auf die Fragen bekommen, warum wir in diese angebliche Notlage hineingeraten sind und wie wir sie vielleicht doch noch meistern könnten. Die verharmlosende Bezeichnung 'demographischer Wandel' rückt damit aber zu unserer Schicksalsfrage auf. Der tatsächlich zu erwartende demographische Untergang ist jedoch kein unabwendbares Ereignis, sondern die Folge eines zielgerichtet übernommenen Zeitgeistes.Um allein schon die wahren Ursachen der sich abzeichnenden demographischen Katastrophe zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu erwägen, bedarf es einer gründlichen Analyse vieler Vorgänge - also der inneren und äußeren Umstände für den Verzicht auf unser gemeinsames Überleben. Der Autor geht den Begleitumständen dieser historischen Tragödie nach, engagiert und rückhaltlos. Denn zu vieles spricht für eine offenbar konzertierte Abstiegsspirale und für ideologische Vorgaben auf mehreren Ebenen.Es sieht nicht gut aus für die Zukunft Deutschlands. Allen Schönreden und Aufmunterungen zum Trotz haben sich bedrohliche weltpolitische, ideologische, wirtschaftliche und demographische Probleme aufgehäuft. Umfragen und viele Gespräche lassen einen deutlichen Stimmungsumschwung auf vielen wichtigen Gebieten erkennen. Wo kann in dieser Situation ein guter oder gar ein mitreißender Geist noch etwas bewirken, wenn wichtige Eliten ihr Ansehen und Vertrauen ersichtlich eingebüßt haben?Wir sind an einem Punkt angelangt, an dem die Deutschen, die so gern politisch in Ruhe gelassen werden wollen, mit Verdrängen nicht mehr weiterkommen. Auch bei der Masse schwindet die naive Sorglosigkeit: Bei ihr mehren sich Befürchtungen über zukünftige persönliche finanzielle Einbußen infolge demographischer Verwerfungen. Aktuelle Debatten über Altersarmut kreisen nicht zufällig um das Jahr 2030, wenn die letzten geburtenstarken Jahrgänge ihr Arbeitsleben beenden.Was wurde nicht alles unternommen, um uns den Untergang als unabwendbar, aber erträglich vorzugaukeln?! Wieviel Geschichtsklitterung und Geschichtsrevision wurden betrieben, um uns innerlich von diesem häßlichen Gebilde namens 'Deutschland' und insgesamt von uns ab- und anderen Ländern und deren Weltanschauungen zuzuwenden? Inzwischen bemerken ja auch hierzulande immer mehr Menschen, wie sich unsere Zeit in einer Abwärtsspirale befindet, die Unsicherheit und vielerlei Zukunftsängste auslöst. Dieses Buch handelt von dieser in Gang gesetzten Spirale und den damit verfolgten Zielen.Die großen Linien deutscher Politik in den letzten fünfzig Jahren sind durchaus schlüssig, wenn man sie vom Ergebnis her betrachtet. Wer die deutsche Nachkriegsgeschichte Revue passieren läßt, muß zum Schluß kommen, daß konsequent und geschickt darauf hingearbeitet worden ist, nicht nur das vermeintlich 'Böse' im Wesen der Deutschen zu vernichten, sondern dieses Volk auch demographisch ein für alle Male als aktiven Faktor der Geschichte auszulöschen.Nachdem propagandistische Verheißungen zu oft von anderen Wirklichkeiten beeinträchtigt oder widerlegt worden sind, haben wir jetzt die spannende Zeitwende erreicht, in der vor allem eines sicher ist, daß es ein 'Weiter so' nicht geben wird! Die Lage ist inzwischen dramatisch geworden, dennoch noch nicht völlig hoffnungslos. Denn jeder Zeitgeist ist veränderbar und Zukunft grundsätzlich immer noch frei gestaltbar.Seit Jahren findet im Westen eine wachsende fundamental-ideologische Konfrontation statt - zwischen den Anhängern einer vernünftigen Bewahrung des Eigenen und denen, die die Welt auf möglichst vielen Gebieten 'globalisieren' wollen. Soll, mit anderen Worten, die kreative Vielfalt des Menschen grundsätzlich erhalten bleiben, oder soll sich eine nahezu unbegrenzte, zur Vereinheitlichung führende Offenheit für alle

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Gendersensible Gestaltung des neuen Studiengang...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die fortschreitende Digitalisierung führt zu einem grundlegenden Wandel der Arbeitswelt. Die damit verbundenen Karrierechancen werden bislang von Frauen nicht in gleichem Maße genutzt wie von Männern. Eine gendersensible Ausgestaltung von Studiengängen kann wesentlich dazu beitragen, dies zu ändern. Welche Maßnahmen hierzu im neuen Studiengang "BWL - Digitale Wirtschaft" an der Beuth Hochschule für Technik ergriffen wurden, untersucht der vorliegende Beitrag. Ergänzend werden relevante Erfahrungen und good practice anderer Hochschulen exemplarisch vorgestellt und der mögliche Erkenntnisgewinn zu Karrierezielen und Berufsanforderungen aus Umfragen von Studierenden und Absolvent(inn)en thematisiert.Die fortschreitende Digitalisierung führt zu einem grundlegenden Wandel der Arbeitswelt. Die damit verbundenen Karrierechancen werden bislang von Frauen nicht in gleichem Maße genutzt wie von Männern. Eine gendersensible Ausgestaltung von Studiengängen kann wesentlich dazu beitragen, dies zu ändern. Welche Maßnahmen hierzu im neuen Studiengang "BWL - Digitale Wirtschaft" an der Beuth Hochschule für Technik ergriffen wurden, untersucht der vorliegende Beitrag. Ergänzend werden relevante Erfahrungen und good practice anderer Hochschulen exemplarisch vorgestellt und der mögliche Erkenntnisgewinn zu Karrierezielen und Berufsanforderungen aus Umfragen von Studierenden und Absolvent(inn)en thematisiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Webbasierte Geschäftsmodelle für Musikdownloads...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2,7, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen, 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 1976 sang der Musiker John Miles 'Music was my first love and it will bemy last'. Eine Tatsache, die Millionen Menschen teilen; Musik ist allgegenwärtig, begleitet unser ganzes Leben, steht häufig für Epochen und Lebensabschnitte. Sie bringt die Stimmung auf Feten und Emotionen in Filme. Wer kann sich schon ein Leben ohne Musik vorstellen?Diese Arbeit befasst sich aber nicht mit den emotionalen Komponenten von Musik,sie erklärt nicht, wie der Mensch bzw. das menschliche Gehirn in Gegenwart vonMusik reagiert oder was die Faszination der Töne ausmacht. Hier soll es um einreines (Geld-)Geschäft gehen: Die Musikindustrie. Eine Branche, die Menschen zuMillionären gemacht hat, aber auch Leben zerstört hat.Die Fragen, die in dieser Arbeit beantwortet werden sollen, befassen sich schlicht mit betriebswirtschaftlichen Fakten, hier im speziellen mit dem Musikmarkt im Internet, was bedeutet: Downloads im Internet. Auch der Verfasser selbst hat einen Teil der Entwicklung mitgemacht: Während er in den 1990er Jahren noch Kassetten oder später verstärkt CDs gekauft hatte, beschränkt er sich seit dem Jahr 2002 eher auf Musikdownloads im Internet. Seine gut bestückte CD-Sammlung ist seitdem stagniert, die Anzahl seiner Musikstücke allerdings nicht. Wie man Umfragen entnehmen kann, teilt er diese Erfahrung mit vielen Menschen. Abbildung 1 zeigt diese Downloadentwicklung der letzten Jahre in Zahlen und verdeutlicht die neuerlangte Wichtigkeit für die Musikindustrie in Deutschland und auch weltweit. Schon als Laie erkennt man, dass ein neues Denken für die Musikbranche von Nöten ist: Ein Hauptaugenmerk muss nun auf den digitalen Musikmarkt gerichtet werden, die 'physischen' Produkte wie CDs bleiben zwar erhalten, verlieren aber an Bedeutung.Dass die Macher der Musikindustrie aber auch aufgrund von illegalen Downloadsstöhnen, bleibt niemandem verborgen. Warum das konkret so ist, wie sich dieWertschöpfung im Laufe der Jahre verändert hat, wird in einem späteren Kapiteldargestellt.Die Arbeit wird zunächst einen Überblick über die Musikindustrie im Wandel der Zeit geben, von den traditionellen Anfängen im Grammophon-Zeitalter bis hin zum Absatzmarkt im Internet. Auch der Musikpiraterie im Internet wird ein Unterkapitel gewidmet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Lernmotivation - Stationsarbeit im Vergleich zu...
72,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Die Examensarbeit beschäftigt sich mit der Lernmotivation der Schüler in verschiedenen Unterrichtskonzepten. Neben der Motivation werden auch Items, wie das kooperative Verhalten und der Lernzuwachs beziehungsweise die Lernqualität eruiert. Um diese Punkte zu vergleichen, werden sie in zwei Unterrichtsformen gegenüber gestellt. Einerseits wird das Verhalten der Schüler im Frontalunterricht untersucht; andererseits wird überprüft welche Auswirkungen die Gruppenarbeit an Stationen auf die oben genannten Items hat. Wenn man sich die Vielzahl der Literatur zum Thema der Unterrichtskonzepte betrachtet, wird schnell klar, dass sich in den letzten Jahren ein Wandel vollzogen hat. Der überwiegend praktizierte Frontalunterricht wird immer mehr in der Theorie gemieden, während alternative Lehrmethoden, die autonomes Lernen fördern sollen, stetig in den Vordergrund rücken. Ob diese Theorie auch in der Praxis erfolgreich umgesetzt wird, ist jedoch fraglich, da Umfragen zufolge der Frontalunterricht immer noch die bestimmende und überwiegend praktizierte Unterrichtsform darstellt. Alternative Lehrmethoden, wie die Gruppenarbeit an Stationen werden nur selten angewandt, da sie mehr Zeit in Anspruch nehmen und eine minutiöse Unterrichtsplanung kaum möglich ist. Meist wird der zu eng gestaffelte Lehrplan für die deduktive Unterrichtsgestaltung genannt. Unter diesem Zeitdruck und der daraus folgenden Unterrichtsgestaltung wird auch die Motivation beziehungsweise Lernmotivation der Schüler in Mitleidenschaft gezogen. Die daraus resultierende Informationenflut kann nicht schnell genug verarbeitet werden, was bei vielen Schülern zur Resignation führt. Nun ist es interessant zu erforschen, ob eine autonomere Unterrichtsgestaltung auch wi

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Doppelorientierung der Frau
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die hohe Kinderlosigkeit in Deutschland verwundert, denn Umfragen zufolge haben 90 % der jungen Frauen und Männer vor, eine Familie zu gründen. Die Ursachen für das Phänomen Kinderlosigkeit sind vielfältig und komplex. Ein entscheidender Grund für den Geburtenrückgang liegt darin, dass junge Paare der Meinung sind, Familie und Beruf liessen sich nicht oder nur schwer miteinander vereinbaren. Schlechte Rahmenbedingungen und Rollenkonflikte führen dazu, dass Paare ihren Kinderwunsch erst sehr spät oder überhaupt nicht realisieren. Im Hinblick auf den demografischen Wandel ist es für Deutschland wichtig, dass Paare bei der Familiengründung unterstützt und dazu ermutigt werden. Was können Staat, Gesellschaft und Wirtschaft tun, um die Entscheidung von jungen Paaren für Kinder zu erleichtern? Diese Magisterarbeit gibt einen Überblick über das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf und beleuchtet die aufgeworfene Frage.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot