Angebote zu "Praktische" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Switch off und hol dir dein Leben zurück
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Smartphone und mobiles Internet haben unser Leben auf den Kopf gestellt. Wir reden nicht mehr, wir chatten. Wir fühlen nicht mehr, wir liken. Wir erleben nicht mehr, wir sharen. In der Arbeitswelt wie auch im Privatleben herrscht ein Tempo, das auf Dauer atemlos macht: immer online, immer erreichbar, immer verfügbar. Die Folge: Viele Menschen fühlen sich überfordert vom Anspruch, ständig zu kommunizieren, zu antworten, zu reagieren. Krankheiten wie Burn-out, Angststörungen und Depressionen nehmen zu. Höchste Zeit, die Reißleine zu ziehen und wieder in Kontakt zu treten mit sich selbst und den eigenen Wünschen. Denn jüngste Umfragen zeigen: Das, was die meisten Menschen wollen, sind stabile Beziehungen und ein Lebenstempo, das den eigenen Bedürfnissen entspricht.Monika Schmiderer weiß, wie es sich anfühlt, von digitalen Dauerreizen fremdbestimmt zu werden. Sie lädt ein zum vierzehntägigen "Switch-off"-Abenteuer. Praktische Übungen, Checklisten und Fragebögen helfen dabei, neue Kreativität und Lebensfreude zu entwickeln und der digitalen Abhängigkeit zu entkommen.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
International Standard Classification of Occupa...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,0, Universität Potsdam (Institut für Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Familien unterscheiden sich systematisch in den vorhandenen Ressourcen für ein lernförderliches Umfeld und stellen damit unterschiedliche soziale Entwicklungsmilieus dar, die zu Ungleichheiten im Erwerb von Kompetenzen und in der Bildungsbeteiligung der Kinder führe.n Diese Ressourcen werden wesentlich durch den sozioökonomischen Status der Eltern bestimmt. Zur Bestimmung der sozioökonomischen Stellung der Eltern werden dabei in der aktuellen Schulleistungsforschung vor allem Angaben zur Berufstätigkeit der Eltern herangezogen, die dafür entsprechend bestimmter internationaler Vorgaben kodiert werden müssen. Das für solche Kodierungen am weitesten verbreitete System stellt die International Standard Classification of Occupations (ISCO) dar. Der in Umfragen erfassten beruflichen Tätigkeit der Eltern wird ein ISCO-Berufscode zuzuordnen. Werden diese ISCO-Werte in einem weiteren Schritt in entsprechende Berufsrangskalen umgewandelt, dienen sie zur Beschreibung der Stellung der Eltern in der sozialen Hierarchie, also zur Bestimmung des sozioökonomischen Status der Herkunftsfamilien. Eine häufig verwendete Rangskala zur Betrachtung der sozioökonomischen Stellung ist der International Socio-Economic Index of Occupational Status (ISEI). Ziel dieser Arbeit soll es sein, zum einen einen theoretischen Überblick über die ISCO und den ISEI zu geben, aber auch eine anwendungsorientierte Vorstellung der aktuellsten Version beider und des Übergangs von der jeweiligen Vorgängerversion zu liefern. Damit soll eine theoretische und praktische Grundlage für die Verwendung der Systeme in der Forschungsarbeit gegeben werden. Hierfür wird zunächst die ISCO genauer vorgestellt und Informationen zu deren Entwicklung und Verbreitung, dem zugrund

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
'Der gestörte Unterricht' - Unterrichtsstörunge...
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Proseminar - Pädagogisches Handeln und Lernorte - Einstellungen gegenüber Fremden, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Hausarbeit soll die theoretische und praktische Untersuchung der Ursachen, Ziele und Wirkungen von Unterrichtsstörungen auf Basis pädagogischer Forschungsliteratur, empirischer Beobachtungsprotokolle und Umfragen sein. Unterrichtsstörungen sind fester Bestandteil des Schulalltags und ergeben sich aus den unterschiedlichen Biographien, Motivationen und Zielen von Schülern und Lehrern.Die Arbeit folgt dabei einem dreigliedrigen Aufbau. Zunächst soll in Punkt 2.1. das Max-Mustermann-Gymnasium als Praktikums- und Beobachtungsstätte näher beschrieben werden, um anschliessend in Punkt 2.2. die beobachtete Klasse 9f im Detail zu analysieren. Der zweite Teil der Arbeit ergründet in Punkt 3.1. explizite Voraussetzungen für eine Beschäftigung mit der Thematik Unterrichtsstörungen, widmet sich in 3.2. Definitionen, Ursachen und Systematisierungen von Unterrichtsstörungen und schliesst die theoretische Fundierung dieser Arbeit mit der Frage nach Zielen von Unterrichtsstörungen und einer Argumentation um die Illusion des störungsfreien Unterrichts ab. Im dritten Teil des Praktikumsberichts erfolgt die Auswertung der Beobachtungsbögen sowie einer Schülerumfrage. Dabei werden in 4.1. drei Stundenprotokolle detailliert ausgewertet und auf Unterrichtsstörungen hin analysiert. In Punkt 4.2. erfolgt anschliessend in Hinblick auf Motivation, Störverhalten und Aufmerksamkeit eine Kurzauswertung der unter 116 Schülern durchgeführten Umfrage. Im letzten Punkt 4.3. wird die bereits im Praktikumsbericht angedeutete Brücke zwischen theoretischer und praktischer Ursachenforschung zu Unterrichtsstörungen geschlagen. Im Zentrum steht dabei die Frage nach der Vermeidbarkeit von Unterrichtsstörungen und Möglichkeiten der 'Entstörung'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Probleme und Möglichkeiten der Anwendung und de...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Empirische Informationen über die Gesellschaft sind für die Weiterentwicklung von sozialwissenschaftlichen Theorien unerlässlich. Es ist die Aufgabe der empirischen Sozialwissenschaften, wissenschaftliche oder praktische Probleme zu lösen, Erklärungen von gesellschaftlichen Phänomenen zu finden und Zusammenhänge aufzudecken. Bei der sozialwissenschaftlichen empirischen Forschung bestimmt nicht die Methode das Problem, sondern das Problem sollte vielmehr die Auswahl der Methode bestimmen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die unterschiedlichen methodischen Instrumente miteinander zu vergleichen und abzuwägen, welche Methode sich am ehesten eignet bzw. was die Vor- und Nachteile im Vergleich zu anderen Methoden sind. (vgl. Diekmann 1997: 18) Die vorliegende Arbeit wird durch diese Feststellung motiviert und setzt sich daher kritisch mit der Methode der telefonischen Befragung im Vergleich zur face - to - face Befragung auseinander. Die Befragung ist die meist verwendete Erhebungsmethode in den Sozialwissenschaften. (vgl. Diekmann 1997 : 372) Gerade die telefonische Befragung gilt heute als eine der wichtigsten Methoden in der Sozialforschung. In den letzten Jahren hat sie sich weit verbreitet und von einer anfänglichen Skepsis ihr gegenüber hat sie sich weit entfernt und als seriöse Methode etabliert. Die telefonische Befragung gewinnt in der Sozialforschung immer mehr an Bedeutung. Es werden immer mehr face - to - face Befragungen durch telefonische Befragungen ersetzt. Doch dieser Ersatz ist nicht unproblematisch. Es können nämlich nicht alle Umfragen telefonisch durchgeführt werden. Durch die Methode der telefonischen Befragung entstehen nämlich Probleme, die es abzuwägen gilt. So stellt das Telefonieren eine eigene soziale Kommunikationsform dar. Dadurch ergeben sich eigene Möglichkeiten und Probleme hinsichtlich der sozialwissenschaftlichen Befragung, besonders im Vergleich zur face - to - face Befragung. Welche Vorschriften müssen bei dieser speziellen Kommunikationsart eingehalten werden? Auf diese Regeln wird die vorliegende Arbeit eingehen und so auch einen Überblick über die Besonderheiten der telefonischen Befragung geben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Switch off und hol dir dein Leben zurück
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Smartphone und mobiles Internet haben unser Leben auf den Kopf gestellt. Wir reden nicht mehr, wir chatten. Wir fühlen nicht mehr, wir liken. Wir erleben nicht mehr, wir sharen. In der Arbeitswelt wie auch im Privatleben herrscht ein Tempo, das auf Dauer atemlos macht: immer online, immer erreichbar, immer verfügbar. Die Folge: Viele Menschen fühlen sich überfordert vom Anspruch, ständig zu kommunizieren, zu antworten, zu reagieren. Krankheiten wie Burn-out, Angststörungen und Depressionen nehmen zu. Höchste Zeit, die Reissleine zu ziehen und wieder in Kontakt zu treten mit sich selbst und den eigenen Wünschen. Denn jüngste Umfragen zeigen: Das, was die meisten Menschen wollen, sind stabile Beziehungen und ein Lebenstempo, das den eigenen Bedürfnissen entspricht. Monika Schmiderer weiss, wie es sich anfühlt, von digitalen Dauerreizen fremdbestimmt zu werden. Sie lädt ein zum vierzehntägigen „Switch-off“-Abenteuer. Praktische Übungen, Checklisten und Fragebögen helfen dabei, neue Kreativität und Lebensfreude zu entwickeln und der digitalen Abhängigkeit zu entkommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Dezentrale Wassersysteme im Wohnungsbau interna...
206,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Arbeit untersucht der Autor, inwieweit die Einführung von alternativen Wassersystemen einen Beitrag zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Abwasser und Sicherung der Trinkwasserressourcen in internationalen Grossstädten leisten kann. Er widmet sich damit einem dringlichen, brisanten und hochkomplexen Themenfeld, das von existenzieller Bedeutung für die Umwelt und die menschliche Entwicklung ist. Neben der architektonischen, städtebaulichen und technischen Machbarkeit werden auch kulturelle, finanzielle und institutionelle Rahmenbedingungen berücksichtigt. Erstmalig erläutert der Autor detailliert die Anwendungsmöglichkeiten alternativer Wassersysteme im verdichteten Wohnungsbaubestand internationaler Grossstädte und bewertet diese nach gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Kriterien. Er legt dar, dass nahezu abwasserabflusslose Wohngebiete in einer Vielzahl internationaler Grossstädte realisierbar sind, langfristig Kosten sparen, die Trinkwasserressourcen erhalten und nach Umfragen in Deutschland und Süd-Korea eine hohe Nutzerakzeptanz erwarten lassen. Die Erkenntnisse der Arbeit sind von grundlegender Bedeutung für die Architektur, die Freiraum- und Regionalplanung, den Städtebau, wasserwirtschaftliche Disziplinen, sowie für Verwaltungswissenschaften und bilden eine interdisziplinäre Planungs- und Entscheidungshilfe für die Realisierung zukunftsfähiger alternativer Wassersysteme im Wohnungsbau internationaler Grossstädte. Der systematische Aufbau, die logische und gut nachvollziehbare Sprache sowie ein umfangreiches Glossar bietet auch Themeneinsteigern eine ausgezeichnete Orientierung und macht die Arbeit für jeden Interessierten verständlich. Anhand der Städte Hamburg in Deutschland und Seoul in Süd-Korea werden zunächst detailliert die bestehenden zentralen Systeme für Trinkwasserversorgung und Abwasserbehandlung und ihre erheblichen Nachteile in Bezug auf Stadtentwicklung, Wasserversorgung und Abwasserbehandlung beschrieben. Im Rahmen eines offenen Kataloges folgt die detaillierte Beschreibung möglicher Massnahmen für dezentrale Abwasserbehandlung und Wasserversorgung sowie ihrer positiven Wechselwirkungen und Veränderungspotenziale im Abwasser- und Trinkwasserbereich. Des Weiteren werden hier Massnahmen für alternative Wasser- und Sanitärinstallationen unter Berücksichtigung ihrer Einsparpotenziale und Vorteile gegenüber herkömmlichen Installationen in Deutschland und Süd-Korea beschrieben. Die praktische Anwendung dezentraler Wassersysteme in beiden Grossstädten am Beispiel von sanierungsbedürftigen Wohnbebauungen mit überdurchschnittlich hoher Wohndichte erläutert die Möglichkeiten ausgewählter Kombinationen von Einzelmassnahmen. Die Ergebnisse führen zur Einschätzung der Zukunftsaussichten für ihre Anwendung und weiterem Forschungsbedarf. Aus dem Vergleich der Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Ergebnisse für die Städte Hamburg und Seoul, die exemplarisch für europäische und ostasiatische Metropolen sind, wird deutlich, dass die gewonnenen Erkenntnisse insbesondere für internationale Städte und Stadtteile, die bislang über keine Kläranlagen verfügen von ausserordentlicher Bedeutung sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Nichts anbrennen lassen!
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit 'Kochen Lieben Lernen' wendet sich Gerhild Giesert an junge Menschen, die sich auf das Abenteuer Kochen einlassen wollen und gleichzeitig grundlegende Informationen zu guter Ernährung suchen. Das schliesst die Frage nach qualitativ hochwertigen Lebensmitteln ebenso ein wie das Thema 'Essstörungen'.Dazu bietet das bebilderte Koch- und Ernährungsbuch praktische Hilfestellungen. Eine informative Einführung erklärt die Grundlagen guter Ernährung anhand von Beispielen - von der Erläuterung der zahlreichen Öko-Label bis zum 'Fachchinesisch' auf den Verpackungen der Lebensmittel. Das Buch macht jungen Menschen Mut, sich mit dem eigenen Essverhalten auseinanderzusetzen und nimmt die Furcht vor ersten Kochversuchen. In einem grossen, übersichtlich und verständlich verfassten Rezeptteil wird die Zubereitung einfacher bis anspruchsvoller Gerichte detailliert beschrieben. Da kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Die Rezepte aus Deutschland, Österreich und dem Mittelmeerraum basieren auf Umfragen zu Lieblingsgerichten junger Menschen. Neben den Texten motiviert Gerhild Giesert ihre jungen Leser mit humorvollen Illustrationen. Realistische Fotografien zeigen die Gerichte ausschliesslich so, wie sie wirklich aussehen, wenn sie schliesslich auf dem Teller angerichtet sind. Ausgesprochen hilfreich für die Jungköche und -köchinnen ist auch das Begriffe klärende Glossar, welches die spannende Welt des Kochens erläutert. Auf geht’s!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Stichproben in der Umfragepraxis
105,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band bietet einen Überblick über die in der Umfragepraxis bei nationalen Umfragen zum Einsatz kommenden Stichprobenpläne: Es werden Quoten- und Random-Verfahren vorgestellt, in ihrer Anlage beschrieben und hinsichtlich ihrer Auswahl und Anwendung anhand konkreter Fragestellungen oder Projekte diskutiert. Darüber hinausgehend werden konkrete Umfragen, die auf unterschiedlichen nationalen Stichprobenplänen aufbauen, miteinander verglichen, wobei ADM-, Random-Route- und Telefon-Stichproben im Mittelpunkt stehen. Ziel des Buches ist es: - die unterschiedlichen Stichprobenpläne für nationale Umfragen in der Bundesrepublik Deutschland so darzustellen, dass der Forscher mit ihnen umgehen kann; - Überlegungen darzulegen, wann welcher Stichprobenplan sinnvoll erscheint; - praktische Erfahrungen im Umgang mit den einzelnen Stichprobenplänen zu vermitteln; - Unterschiede zwischen den Stichprobenplänen anhand von konkreten Daten aufzuzeigen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Switch off und hol dir dein Leben zurück
16,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Smartphone und mobiles Internet haben unser Leben auf den Kopf gestellt. Wir reden nicht mehr, wir chatten. Wir fühlen nicht mehr, wir liken. Wir erleben nicht mehr, wir sharen. In der Arbeitswelt wie auch im Privatleben herrscht ein Tempo, das auf Dauer atemlos macht: immer online, immer erreichbar, immer verfügbar. Die Folge: Viele Menschen fühlen sich überfordert vom Anspruch, ständig zu kommunizieren, zu antworten, zu reagieren. Krankheiten wie Burn-out, Angststörungen und Depressionen nehmen zu. Höchste Zeit, die Reissleine zu ziehen und wieder in Kontakt zu treten mit sich selbst und den eigenen Wünschen. Denn jüngste Umfragen zeigen: Das, was die meisten Menschen wollen, sind stabile Beziehungen und ein Lebenstempo, das den eigenen Bedürfnissen entspricht. Monika Schmiderer weiss, wie es sich anfühlt, von digitalen Dauerreizen fremdbestimmt zu werden. Sie lädt ein zum vierzehntägigen 'Switch-off'-Abenteuer. Praktische Übungen, Checklisten und Fragebögen helfen dabei, neue Kreativität und Lebensfreude zu entwickeln und der digitalen Abhängigkeit zu entkommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot