Angebote zu "Management" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Hanisch, Horst: Moderation ist Gold
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.04.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Moderation ist Gold, Titelzusatz: Grundlagen der effizienten Leitung von Gesprächsrunden - Gesprächsführung, Umfragen, Talkrunden und Manipulation, Auflage: 4. Auflage von 2016 // 4. Auflage, Autor: Hanisch, Horst, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 144, Informationen: Paperback, Gewicht: 221 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Kartellgehilfen im europäischen Kartellrecht
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer ein Kartell eingeht oder daran mitwirkt, ist im landläufigen Sinn Kartelltäter. Anders als bei den bekannten Teilnahmeformen im Strafrecht wie Anstiftung oder Beihilfe gehört die Abgrenzung von Täterschaft und Teilnahme im Kartellrecht zu den wenig erforschten Bereichen in der Wissenschaft. Dabei sind Fälle sogenannter Kartellgehilfen bekannt geworden, die die wettbewerbswidrigen Taten der Kartellanten unterstützen, selbst aber gar nicht auf dem kartellierten Markt tätig sind. Unter bestimmten Voraussetzungen, die das Gericht der Europäischen Union unlängst näher umrissen hat, kommt in diesen Fällen der Mithilfe oder Unterstützung sogar eine sanktionsbewehrte Mittäterschaft in Betracht, die von der bloßen tatbestandslosen Teilnahme an Kartellverstößen abzugrenzen ist. Von dieser Abgrenzung hängen in der Praxis entscheidende Rechtsfolgen ab: Einerseits Bußgeldbewehrung und mögliche private Schadensersatzklagen, andererseits - bei bloßer Teilnahme - überhaupt keine Folgen.Die vorliegende Dissertation, die an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz entstanden ist, konzentriert sich bei der Aufarbeitung dieses anspruchsvollen Themas der kartellrechtlichen Erfassung von Kartellgehilfen auf den Tatbestand des europäischen Kartellverbots und die neuere Praxis der Europäischen Kommission sowie einschlägige Rechtsprechung. Dabei setzt sich die Verfasserin intensiv und kritisch mit der vorherrschenden einheitlichen täterschaftlichen Konzeption und deren inhaltlichen Konturen auseinander. Angesichts eines sehr weiten Täterkreises und den daraus folgenden erheblichen sanktionsrechtlichen Implikationen arbeitet die Verfasserin notwendige Begrenzungen des als zu weit empfundenen Anwendungsbereichs des Kartellverbots heraus. Dies geschieht auf der Grundlage kartellrechtlicher und rechtsstaatlicher Prinzipien, wobei die Verfasserin eigene, innovative Lösungsansätze entwickelt. Insbesondere möchte sie auf die wettbewerbliche Relevanz des Tatbeitrags auf dem kartellierten Markt abstellen. Darüber hinaus nimmt sich die Verfasserin vieler kartellrechtlich schwieriger Detailbereiche (wie Hub & Spoke-Konstellationen, Internetplattformen und Category Management) an und stellt zudem auf Ergebnisse eigener Umfragen bei den Wettbewerbsbehörden der Mitgliedstaaten zur Verfolgungspraxis im Hinblick auf Kartellgehilfen ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Impression Management 2.0
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit 27 Millionen aktiven Nutzern (Stand 2014) ist in Deutschland ein Drittel der Bevölkerung Mitglied beim weltweit größten Online Social Network Facebook. Durch das Anlegen eines Profils stellt sich jeder User auf der Plattform dar. Diese Arbeit geht der Frage nach, wie bewusst das sogenannte Impression Management betrieben wird und welche Faktoren bei der Selbstdarstellung eine Rolle spielen. Dafür werden Grundlagen und Techniken der Selbstdarstellung analysiert sowie verschiedene Umfragen unter den Usern durchgeführt. Es wird deutlich, dass sich Menschen zu einem Großteil Gedanken über ihre Wirkung auf andere machen und im Online Social Network Facebook beabsichtigen, sich möglichst positiv darzustellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Benchmarketing als Instrument der strategischen...
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn man an die Spitze will, hat es sich schon immer bewährt, sich am Er folg anderer zu orientieren. Der oberste Grundsatz von Benchmarking heißt daher: Lernen von den Besten . Benchmarking bedeutet, die eigenen Produkte, Prozesse, Strategien etc. mit denen der besten Unternehmen zu vergleichen und daraus zu lernen. Dafür müssen die Best Practices , mit denen überdurchschnittliche Wettbewerbs vorteile nachhaltig geschaffen werden können, gezielt identifiziert, auf die eigenen Belange angepasst und umgesetzt werden. Wichtig ist es, Bench mar king zu einem ständigen Prozess im eigenen Unternehmen zu etablieren, um damit langfristig in allen Unternehmensbereichen Verbesserungen zu erzielen und sich so im Wettbewerb behaupten zu können. Die Autorin gibt einen Einblick in die historische Entwicklung der Methode Benchmarking und zeigt deren Bedeutung, Nutzen, Vorteile und Ziele sowie deren Grenzen und Nachteile auf. Der Leser erhält einen Überblick über die zahlreichen Bench mar king-Formen, die strukturierte Vorgehensweise eines Benchmarking-Pro zes ses sowie die Eignung dieses Werkzeuges im Rahmen der strategischen Planung. Weiterhin wird die Bedeutung von Benchmarking in deutschen Un ter nehmen anhand eines Vergleiches zweier Umfragen aus den Jahren 1999 und 2005 aufgezeigt. Dieses Buch ist ein Leitfaden für alle zukünftigen An wen der der Management-Methode Benchmarking.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Einführung in Joomla!
4,53 € *
ggf. zzgl. Versand

JOOMLA! - kommt aus dem afrikanischen Suaheli und steht für das "alle zusammen" oder "in der Gesamtheit" - und genau das ist es auch. JOOMLA! Hat sich aus dem bekannten und benutzerfreundlichen Open Source Content Management-System Mambo entwickelt, was sich besonders gut für kleine und mittlere Internetpräsentationen eignet, z.B. für Unternehmen, Vereine, gemeinnützige Organisationen oder die Schule. Die bekannte und erfolgreiche Fachbuch Autorin Petra Nootz-Morick zeigt Ihnen, wie einfach es ist, mit wenig Aufwand in JOOMLA! eine attraktive Internetpräsenz zu erstellen. Lernen Sie die einfache Bedienung von JOOMLA! kennen, verwalten Sie einfach Ihre Bilder mit dem Bildermanager und erstellen Sie Webseiten so einfach wie mit einer Textverarbeitung. Nutzen Sie die hervorragenden Tools und Erweiterungen, wie z.B. das Massen Mailing Modul, Gästebuch, Event Calender von JOOMLA!, erstellen Sie Ihren eigenen Nachrichtenkanal mit News-Feeds, erforschen Sie den Markt mit eigenen Umfragen oder verdienen Sie Geld mit Bannerwerbung - alles Standard bei JOOMLA! Durch die große Community von JOOMLA! - unter anderem fast der gesamte Kern der Hauptentwickler von Mambo - gibt es eine Menge an Erweiterungen. Hier zeigt sich einer der größten Stärken von diesem Open Source Projekt: mit Joomlaboard (Simpleboard) bringen Sie Leben auf Ihre Internetpräsenz, denn ein interessantes Forum animiert die Besucher, Ihre Seite regelmäßig aufzurufen. Geben Sie Ihren Besuchern die Möglichkeit, sich in einem Gästebuch zu verewigen oder installieren und nutzen sie einfach andere Zusatzmodule, die sie einfach aus dem Internet laden und installieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Survey-Welten
53,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Open-Access-Studie nimmt eine plurale Perspektive auf Survey-Qualität ein und untersucht empirisch unterschiedliche Logiken der Survey-Produktion. Wie aufgezeigt wird, gehen die vier identifizierten Survey-Welten mit unterschiedlichen Koordinationsprozessen und Qualitätskonventionen einher. Survey-Qualität wird dabei auf einer pragmatischen Basis im Hinblick auf unterschiedliche Nutzungskontexte von statistischen Daten konzipiert. Durch die Verknüpfung der Qualitätsthematik mit der praktischen Organisation des Produktionsprozesses von surveybasierten Daten wird eine engere Verbindung zwischen den Arbeiten der normativen Survey-Methodologie und den Herausforderungen der empirischen Survey-Praxis angestrebt. Die Arbeit präsentiert die Pluralität der Praxisformen von Umfragen, sie identifiziert die Vielfalt der Qualitätskriterien und sie leistet eine konzeptionelle Grundlage für reflexives Survey-Management. Der Inhalt Perspektiven auf Survey-Qualität Die erweiterte Perspektive der Economie des conventions Methodologische Grundlegung und methodisches Vorgehen Die vier Survey-Welten im Überblick Survey-Projekte aus einer survey-weltlichen Perspektive Eine vertiefte survey-weltliche Perspektive auf Surveys Skizze einer Systematisierung von Relationen zwischen Regimen des Engagements und Rechtfertigungsordnungen Der Autor Dr. Raphael Vogel war bis Juni 2018 Mitarbeiter am Soziologischen Seminar der Universität Luzern.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Die Regeln des Spiels
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch führt in die Grundlagen und Abläufe der Erstellung eines Theaterspielplans ein und beleuchtet dessen Bedeutung für die Programmierung und das Management von Theatern. Es füllt damit eine wichtige Lücke in der Theater- und Theatermanagement-Literatur. Schmidt untersucht die Spielplan-Gestaltung öffentlicher Theater auf der Grundlage von ausführlichen Spielplan-Analysen, zahlreichen Umfragen unter Dramaturgen und einer mehrjährigen Feldstudie. Aus den Ergebnissen entwickelt der Autor ein Modell der Spielplan-Gestaltung als zentrales künstlerisches und ökonomisches Managementinstrument des Theaters.Der Inhalt · Der Traum vom idealen Spielplan· Das deutsche öffentliche Theatersystem und das Stadttheater· Das Feld als kulturtheoretischer Rahmen des Theaters· Spielplan-Gestaltung in der Theaterpraxis - Eine empirische Untersuchung· Die Phasen der Spielplan-Gestaltung· Die Regeln des SpielsDie Zielgruppen· Studierende, Lehrende und Wissenschaftler in den Gebieten Kulturmanagement, Kultur- und Theaterwissenschaften, Dramaturgie, Regie, Schauspiel, Oper und Tanz· Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Künstlerischen Leitungen und des Managements am Theater· Theaterinteressierte MenschenDer AutorThomas Schmidt ist Professor für Theatermanagement und Direktor des Studiengangs Theater und Orchestermanagement in Frankfurt am Main. Er war Gastprofessor an der Harvard-University, Gastdozent an verschiedenen anderen Universitäten und Geschäftsführender Direktor des Nationaltheaters Weimar.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Die Regeln des Spiels
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch führt in die Grundlagen und Abläufe der Erstellung eines Theaterspielplans ein und beleuchtet dessen Bedeutung für die Programmierung und das Management von Theatern. Es füllt damit eine wichtige Lücke in der Theater- und Theatermanagement-Literatur. Schmidt untersucht die Spielplan-Gestaltung öffentlicher Theater auf der Grundlage von ausführlichen Spielplan-Analysen, zahlreichen Umfragen unter Dramaturgen und einer mehrjährigen Feldstudie. Aus den Ergebnissen entwickelt der Autor ein Modell der Spielplan-Gestaltung als zentrales künstlerisches und ökonomisches Managementinstrument des Theaters.Der Inhalt · Der Traum vom idealen Spielplan· Das deutsche öffentliche Theatersystem und das Stadttheater· Das Feld als kulturtheoretischer Rahmen des Theaters· Spielplan-Gestaltung in der Theaterpraxis - Eine empirische Untersuchung· Die Phasen der Spielplan-Gestaltung· Die Regeln des SpielsDie Zielgruppen· Studierende, Lehrende und Wissenschaftler in den Gebieten Kulturmanagement, Kultur- und Theaterwissenschaften, Dramaturgie, Regie, Schauspiel, Oper und Tanz· Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Künstlerischen Leitungen und des Managements am Theater· Theaterinteressierte MenschenDer AutorThomas Schmidt ist Professor für Theatermanagement und Direktor des Studiengangs Theater und Orchestermanagement in Frankfurt am Main. Er war Gastprofessor an der Harvard-University, Gastdozent an verschiedenen anderen Universitäten und Geschäftsführender Direktor des Nationaltheaters Weimar.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Survey-Welten
53,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Open-Access-Studie nimmt eine plurale Perspektive auf Survey-Qualität ein und untersucht empirisch unterschiedliche Logiken der Survey-Produktion. Wie aufgezeigt wird, gehen die vier identifizierten Survey-Welten mit unterschiedlichen Koordinationsprozessen und Qualitätskonventionen einher. Survey-Qualität wird dabei auf einer pragmatischen Basis im Hinblick auf unterschiedliche Nutzungskontexte von statistischen Daten konzipiert. Durch die Verknüpfung der Qualitätsthematik mit der praktischen Organisation des Produktionsprozesses von surveybasierten Daten wird eine engere Verbindung zwischen den Arbeiten der normativen Survey-Methodologie und den Herausforderungen der empirischen Survey-Praxis angestrebt. Die Arbeit präsentiert die Pluralität der Praxisformen von Umfragen, sie identifiziert die Vielfalt der Qualitätskriterien und sie leistet eine konzeptionelle Grundlage für reflexives Survey-Management. Der Inhalt Perspektiven auf Survey-Qualität Die erweiterte Perspektive der Economie des conventions Methodologische Grundlegung und methodisches Vorgehen Die vier Survey-Welten im Überblick Survey-Projekte aus einer survey-weltlichen Perspektive Eine vertiefte survey-weltliche Perspektive auf Surveys Skizze einer Systematisierung von Relationen zwischen Regimen des Engagements und Rechtfertigungsordnungen Der Autor Dr. Raphael Vogel war bis Juni 2018 Mitarbeiter am Soziologischen Seminar der Universität Luzern.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot