Angebote zu "Geographie" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Tourismus in Namibia
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Fremdenverkehrsgeographie, Note: 1,3, Bergische Universität Wuppertal, 238 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Beim Durchsehen verschiedenster Reisekataloge wurde mir klar, dass die südafrikanischen Länder als touristische Ziele sehr gefragt sind, wobei besonders Namibia als abenteuerversprechendes, mit einer atemberaubenden Landschaft versehenes Land angepriesen wird. Durch die Lektüre von H. Martin 'Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste' und der Biographie von E. Kosakow 'Lockruf der Wüste', wuchs mein Interesse, die ehemalige Kolonie des Deutschen Reiches näher kennenzulernen. Der Besuch einer Multimediashow 'Südliches Afrika' in Bad Homburg im Herbst 2002 bestärkte meinen Entschluss, die Examensarbeit über Namibia unter dem Schwerpunkt Tourismus zu schreiben. In der Zeit vom 21.12.02 bis zum 8.01.03 hatte ich die Gelegenheit, Namibia zu besuchen und eigene Erhebungen in Form von Befragungen der Touristen und Einheimischen durchzuführen. Zu Beginn der Arbeit wird in Kapitel 2 zunächst der Begriff 'Tourismus' näher erläutert und sowohl auf die Entwicklung des Tourismus als auch auf die Entwicklung innerhalb der Tourismusforschung eingegangen. Des Weiteren wird dann der speziell für Namibia zutreffenden Entwicklungstourismus beschrieben. Anschliessend werden in Kapitel 3 die natur- und kulturgeographischen Grundlagen des Tourismus in Namibia analysiert, die die wichtigste Voraussetzung des heute bestehenden Tourismus bilden. Im folgenden Kapitel wird dann der Tourismus in Namibia mit seiner Entwicklung und seiner heutigen Struktur näher beleuchtet. Eigene empirische Untersuchungen in Form von Umfragen und Interviews werden innerhalb der Darstellung des Tourismus miteinbezogen. Um die Problematik des namibischen Tourismus verstehen zu können, um daraus schliesslich in Kapitel 6 Lösungsansätze zu gewinnen,

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Tourismus in Namibia
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Fremdenverkehrsgeographie, Note: 1,3, Bergische Universität Wuppertal, 238 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Beim Durchsehen verschiedenster Reisekataloge wurde mir klar, dass die südafrikanischen Länder als touristische Ziele sehr gefragt sind, wobei besonders Namibia als abenteuerversprechendes, mit einer atemberaubenden Landschaft versehenes Land angepriesen wird. Durch die Lektüre von H. Martin 'Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste' und der Biographie von E. Kosakow 'Lockruf der Wüste', wuchs mein Interesse, die ehemalige Kolonie des Deutschen Reiches näher kennenzulernen. Der Besuch einer Multimediashow 'Südliches Afrika' in Bad Homburg im Herbst 2002 bestärkte meinen Entschluss, die Examensarbeit über Namibia unter dem Schwerpunkt Tourismus zu schreiben. In der Zeit vom 21.12.02 bis zum 8.01.03 hatte ich die Gelegenheit, Namibia zu besuchen und eigene Erhebungen in Form von Befragungen der Touristen und Einheimischen durchzuführen. Zu Beginn der Arbeit wird in Kapitel 2 zunächst der Begriff 'Tourismus' näher erläutert und sowohl auf die Entwicklung des Tourismus als auch auf die Entwicklung innerhalb der Tourismusforschung eingegangen. Des Weiteren wird dann der speziell für Namibia zutreffenden Entwicklungstourismus beschrieben. Anschliessend werden in Kapitel 3 die natur- und kulturgeographischen Grundlagen des Tourismus in Namibia analysiert, die die wichtigste Voraussetzung des heute bestehenden Tourismus bilden. Im folgenden Kapitel wird dann der Tourismus in Namibia mit seiner Entwicklung und seiner heutigen Struktur näher beleuchtet. Eigene empirische Untersuchungen in Form von Umfragen und Interviews werden innerhalb der Darstellung des Tourismus miteinbezogen. Um die Problematik des namibischen Tourismus verstehen zu können, um daraus schliesslich in Kapitel 6 Lösungsansätze zu gewinnen, bedarf es zunächst einer Analyse der bestehenden touristischen Nachfrage und Angebote, dargestellt an den meist besuchten Sehenswürdigkeiten Namibias. Dabei wird vor allem der Schwerpunkt auf das touristische Angebot gelegt, das exemplarisch an der Stadt Swakopmund dargestellt wird. Im Anschluss daran werden die Auswirkungen des Tourismus auf das Land und seine Einwohner beschrieben. Im letzten Kapitel werden die Chancen und Risiken des Tourismus anhand der vorher gewonnenen Ergebnisse aufgezeigt und Ideen für einen nachhaltigen Tourismus miteinbezogen, der dazu dienen soll, ökonomische und ökologische Aspekte zu vereinbaren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die unterschiedliche Entwicklung der USA und Br...
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,75, , Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll vor allem auf die kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklungen Nord- und Südamerikas eingeganen werden, die zu der heutigen modernen Gesellschaft geführt haben. Für den Vergleich der beiden getrennten Länder wurden die USA für Nordamerika und Brasilien für Südamerika gewählt. In Rio de Janeiro gibt es viele Menschen mit einem relativ hohen Einkommen, was ihnen gleichzeitig einen höheren Lebensstandard ermöglicht. Dagegen hat die USA die reichste Bevölkerung der Welt und gehört zu einer der bedeutendsten Weltmächte. Die Ziele der Arbeit sind vor allem die USA und Brasilien in den zwei Punkten, der Wirtschaft und der Kultur, darzustellen und diese zum Schluss zu vergleichen. Ausserdem sollen in einem empirischen Teil im Rahmen von Interviews und Umfragen neue Erkenntnisse über die USA und Brasilien erlangt und miteinander verglichen werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Identität des Ostseeraums
40,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,2 , Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Geographie), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Identität wurde seit den 1990er Jahren immer häufiger im Zusammenhang mit der jüngeren Entwicklungsgeschichte des Ostseeraums verwendet und diskutiert. Deswegen liegt die Vermutung nahe, dass es Gemeinsamkeiten zwischen den Ostseenationen gibt, die der Region eine Identität verleihen. Kann man hier allerdings wirklich von einer Ostseeidentität sprechen, die die Anrainerstaaten verbindet, oder ist es nur das Meer als Namens-geber der Region, das die angrenzenden Staaten zusammenhält? Diese Arbeit erläutert zunächst die komplexe Thematik der 'Identität' und stellt die Ostseeregion und ihre jüngere Entwicklungsgeschichte seit 1990 bis heute vor. Im Hauptkapitel 4 richtet sich dann der Blick auf verschiedene Expertenmeinungen zum Thema der Ostseeidentität, um den aktuellen Forschungsstand zu diesem Themenkomplex festzuhalten. Es folgt ein exemplarischer Versuch mögliche Ansätze von Gemeinsamkeiten zwischen den Anrainern vorzustellen und zu bewerten. Des Weiteren werden verschiedene Untersuchungsmethoden, wie die Internetstichwortsuche und die Analyse von Umfragen zum Image und der medialen Wahrnehmung der Region und der Ostseeanrainerstaaten dazu dienen, Aussagen darüber zu treffen, ob aktuell ein Identitätspotential für die Region besteht und ob die Ostseeregion überhaupt als Einheit wahrgenommen wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Tourismus in Namibia
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Fremdenverkehrsgeographie, Note: 1,3, Bergische Universität Wuppertal, 238 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Beim Durchsehen verschiedenster Reisekataloge wurde mir klar, dass die südafrikanischen Länder als touristische Ziele sehr gefragt sind, wobei besonders Namibia als abenteuerversprechendes, mit einer atemberaubenden Landschaft versehenes Land angepriesen wird. Durch die Lektüre von H. Martin 'Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste' und der Biographie von E. Kosakow 'Lockruf der Wüste', wuchs mein Interesse, die ehemalige Kolonie des Deutschen Reiches näher kennenzulernen. Der Besuch einer Multimediashow 'Südliches Afrika' in Bad Homburg im Herbst 2002 bestärkte meinen Entschluss, die Examensarbeit über Namibia unter dem Schwerpunkt Tourismus zu schreiben. In der Zeit vom 21.12.02 bis zum 8.01.03 hatte ich die Gelegenheit, Namibia zu besuchen und eigene Erhebungen in Form von Befragungen der Touristen und Einheimischen durchzuführen. Zu Beginn der Arbeit wird in Kapitel 2 zunächst der Begriff 'Tourismus' näher erläutert und sowohl auf die Entwicklung des Tourismus als auch auf die Entwicklung innerhalb der Tourismusforschung eingegangen. Des Weiteren wird dann der speziell für Namibia zutreffenden Entwicklungstourismus beschrieben. Anschließend werden in Kapitel 3 die natur- und kulturgeographischen Grundlagen des Tourismus in Namibia analysiert, die die wichtigste Voraussetzung des heute bestehenden Tourismus bilden. Im folgenden Kapitel wird dann der Tourismus in Namibia mit seiner Entwicklung und seiner heutigen Struktur näher beleuchtet. Eigene empirische Untersuchungen in Form von Umfragen und Interviews werden innerhalb der Darstellung des Tourismus miteinbezogen. Um die Problematik des namibischen Tourismus verstehen zu können, um daraus schließlich in Kapitel 6 Lösungsansätze zu gewinnen,

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die unterschiedliche Entwicklung der USA und Br...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,75, , Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll vor allem auf die kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklungen Nord- und Südamerikas eingeganen werden, die zu der heutigen modernen Gesellschaft geführt haben. Für den Vergleich der beiden getrennten Länder wurden die USA für Nordamerika und Brasilien für Südamerika gewählt. In Rio de Janeiro gibt es viele Menschen mit einem relativ hohen Einkommen, was ihnen gleichzeitig einen höheren Lebensstandard ermöglicht. Dagegen hat die USA die reichste Bevölkerung der Welt und gehört zu einer der bedeutendsten Weltmächte. Die Ziele der Arbeit sind vor allem die USA und Brasilien in den zwei Punkten, der Wirtschaft und der Kultur, darzustellen und diese zum Schluss zu vergleichen. Außerdem sollen in einem empirischen Teil im Rahmen von Interviews und Umfragen neue Erkenntnisse über die USA und Brasilien erlangt und miteinander verglichen werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Tourismus in Namibia
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Fremdenverkehrsgeographie, Note: 1,3, Bergische Universität Wuppertal, 238 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Beim Durchsehen verschiedenster Reisekataloge wurde mir klar, dass die südafrikanischen Länder als touristische Ziele sehr gefragt sind, wobei besonders Namibia als abenteuerversprechendes, mit einer atemberaubenden Landschaft versehenes Land angepriesen wird. Durch die Lektüre von H. Martin 'Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste' und der Biographie von E. Kosakow 'Lockruf der Wüste', wuchs mein Interesse, die ehemalige Kolonie des Deutschen Reiches näher kennenzulernen. Der Besuch einer Multimediashow 'Südliches Afrika' in Bad Homburg im Herbst 2002 bestärkte meinen Entschluss, die Examensarbeit über Namibia unter dem Schwerpunkt Tourismus zu schreiben. In der Zeit vom 21.12.02 bis zum 8.01.03 hatte ich die Gelegenheit, Namibia zu besuchen und eigene Erhebungen in Form von Befragungen der Touristen und Einheimischen durchzuführen. Zu Beginn der Arbeit wird in Kapitel 2 zunächst der Begriff 'Tourismus' näher erläutert und sowohl auf die Entwicklung des Tourismus als auch auf die Entwicklung innerhalb der Tourismusforschung eingegangen. Des Weiteren wird dann der speziell für Namibia zutreffenden Entwicklungstourismus beschrieben. Anschließend werden in Kapitel 3 die natur- und kulturgeographischen Grundlagen des Tourismus in Namibia analysiert, die die wichtigste Voraussetzung des heute bestehenden Tourismus bilden. Im folgenden Kapitel wird dann der Tourismus in Namibia mit seiner Entwicklung und seiner heutigen Struktur näher beleuchtet. Eigene empirische Untersuchungen in Form von Umfragen und Interviews werden innerhalb der Darstellung des Tourismus miteinbezogen. Um die Problematik des namibischen Tourismus verstehen zu können, um daraus schließlich in Kapitel 6 Lösungsansätze zu gewinnen, bedarf es zunächst einer Analyse der bestehenden touristischen Nachfrage und Angebote, dargestellt an den meist besuchten Sehenswürdigkeiten Namibias. Dabei wird vor allem der Schwerpunkt auf das touristische Angebot gelegt, das exemplarisch an der Stadt Swakopmund dargestellt wird. Im Anschluss daran werden die Auswirkungen des Tourismus auf das Land und seine Einwohner beschrieben. Im letzten Kapitel werden die Chancen und Risiken des Tourismus anhand der vorher gewonnenen Ergebnisse aufgezeigt und Ideen für einen nachhaltigen Tourismus miteinbezogen, der dazu dienen soll, ökonomische und ökologische Aspekte zu vereinbaren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Identität des Ostseeraums
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,2 , Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Geographie), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Identität wurde seit den 1990er Jahren immer häufiger im Zusammenhang mit der jüngeren Entwicklungsgeschichte des Ostseeraums verwendet und diskutiert. Deswegen liegt die Vermutung nahe, dass es Gemeinsamkeiten zwischen den Ostseenationen gibt, die der Region eine Identität verleihen. Kann man hier allerdings wirklich von einer Ostseeidentität sprechen, die die Anrainerstaaten verbindet, oder ist es nur das Meer als Namens-geber der Region, das die angrenzenden Staaten zusammenhält? Diese Arbeit erläutert zunächst die komplexe Thematik der 'Identität' und stellt die Ostseeregion und ihre jüngere Entwicklungsgeschichte seit 1990 bis heute vor. Im Hauptkapitel 4 richtet sich dann der Blick auf verschiedene Expertenmeinungen zum Thema der Ostseeidentität, um den aktuellen Forschungsstand zu diesem Themenkomplex festzuhalten. Es folgt ein exemplarischer Versuch mögliche Ansätze von Gemeinsamkeiten zwischen den Anrainern vorzustellen und zu bewerten. Des Weiteren werden verschiedene Untersuchungsmethoden, wie die Internetstichwortsuche und die Analyse von Umfragen zum Image und der medialen Wahrnehmung der Region und der Ostseeanrainerstaaten dazu dienen, Aussagen darüber zu treffen, ob aktuell ein Identitätspotential für die Region besteht und ob die Ostseeregion überhaupt als Einheit wahrgenommen wird.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Geogr. Pool DVR/Medien Materialien f. Unterrich...
114,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Doppel-DVD zu den Arbeitsblättern für den Erdkundeunterricht Der Geographie Pool besteht aus zwei DVDs: einer Material-DVD mit den neuen und allen bisher erschienenen Medien und Materialien sowie einer Film-DVD mit neuen Unterrichtsfilmen. Zur Dateibearbeitung ist das Programm PaperPublisher enthalten und zur Erstellung und Auswerung von Umfragen das Programm GrafStat. Auf dieser DVD finden Sie alles, was Sie für Ihren Geographieunterricht wirklich brauchen! weit über 1000 Arbeitsblätter als Kopiervorlagen über 750 Farbfolien für die Erarbeitung im Unterricht und zur Lernkontrolle etwa 2500 ausgewählte und erläuterte Fotos, teilweise 3D-Fotos Filme und Animationen zur Verdeutlichung komplexer Sachverhalte und Darstellung fremder Räume Reliefkarten zum besseren Verständnis der Topographie  Inklusive Software PaperPublisher zum einfachen Editieren und Verändern der aktuellen Arbeitsblätter und Farbfolien GrafStat zur Erstellung und Auswertung von Umfragen Ihre Vorteile: Anpassung der Dateien an die Bedürfnisse der Lerngruppe mit CorelDRAW bzw. PaperPublisher Systemvoraussetzungen: IBM und kompatible PCs: Pentium III 128 MB-RAM XVGA-Karte mit 8 MB Speicher DVD-ROM Laufwerk Microsoft Windows 98/2000/ME/NT/XP CorelDRAW ab Version 5 (zur Bearbeitung der Daten)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot