Angebote zu "Sport" (25 Treffer)

Nahrungsergänzungsmittel im Sport. Überblick un...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Nahrungsergänzungsmittel im Sport. Überblick und Umfrage:1. Auflage Julian Buntz, Alexander Glöckle

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Nahrungsergänzungsmittel im Sport. Überblick un...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 3,0, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Neu-Ulm; früher Fachhochschule Neu-Ulm , Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit analysiert den Nahrungsergänzungsmittelkonsum vom Breitensportler bis zum Spitzensportler in Deutschland. Die Arbeit zeigt auf, wie sich die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln in Abhängigkeit von Alter, Geschlecht und Leistungsniveau verhält. Hinzu wird näher auf die Motive der Einnahme eingegangen. Als Grundlage hierfür diente eine empirische Studie in Form eines Onlinefragebogens. Insgesamt nahmen 1621 Personen an der Untersuchung teil, davon wurden 1225 Fragebögen vollständig abgeschlossen und konnten zur Verwertung herangezogen werden. Es zeigt sich, dass der prozentuale Anteil der Nachfrager bei Männern wesentlich höher ist als bei Frauen. Auch die Bereitschaft verschiedene Nahrungsergänzungsmittel in ihre Ernährung aufzunehmen, ist beim männlichen Geschlecht deutlich höher. Die Autoren kommen zu dem Ergebnis, dass Nahrungsergänzungsmittel sowohl für den Breitensportler als auch für den Leistungssportler eine attraktive Ergänzung zur Nahrungsaufnahme sein kann. Trotz entgegenläufiger Meinungen vieler Experten, die einen Zusatz von Nahrungsergänzungsmittel als nicht notwendig ansehen, erfreut sich dieser Markt einer immer größeren Kundschaft.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Nahrungsergänzungsmittel im Sport. Überblick un...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Nahrungsergänzungsmittel im Sport. Überblick und Umfrage: Alexander Glöckle, Julian Buntz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Corporate Citizenship im Sport. Chancen und Ris...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,0, Fachhochschule für Sport und Management Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit einer Thematik aus dem Bereich der Unternehmensethik. Als eine Form des verantwortungsvollen Handels von Unternehmen birgt das relativ junge Forschungsfeld des Corporate Citizenship neue Wege für die Wirtschaft. Corporate Citizenship kann zur Förderung von kulturellen, sozialen oder sportlichen Gesellschaftsbelangen eingesetzt werden. Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, anhand des Fördergebiets Sport die Chancen und Risiken von gesellschaftlichem Engagement von Wirtschaftsunternehmen aufzuzeigen. Mit Sport werden positive Werte verbunden wie Vergnügen und Spaß. Deshalb stellt sich die Frage, ob auch außerhalb des Sportmarketings die Möglichkeit besteht, dass der organisierte Sport von der Wirtschaft gefördert wird, allerdings nicht mit der Erwartungshaltung von hoch profitablen Gegenleistungen. Es ist festzuhalten, dass auf dem Gebiet des Corporate Citizenship noch viel Forschungsarbeit geleistet werden kann und bisherige theoretische Ansätze in der Praxis durch Erhebungen und Umfragen bestätigt oder widerlegt werden können.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ersatz oder Ergänzung? Zum Einfluss von eSport ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sport - Sonstiges, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Dient eSport als Ersatz oder Ergänzung zum Sport für Jugendliche und junge Erwachsene? Es ist unbestreitbar, dass eSport ein Phänomen ist, welches dazu in der Lage ist Menschen zu begeistern. In der Electronic Sports League (ESL), eine der bekanntesten Ligen, um sich in elektronischer Form zu messen, werden regelmäßig neue Zuschauerrekorde aufgestellt. Durch die Eventreihe ESL One in der Commerzbank-Arena Frankfurt, fand 2016 das bislang größte eSportevent Europas statt. Professionelle Teams aus aller Welt trainieren auf dieses Event hin, um 250.000 US-Dollar Preisgeld zu gewinnen. Auch die Zuschauerzahlen sind beachtlich: schätzungsweise insgesamt 35 Millionen Zuschauer verfolgen solch ein Event zu Hause am Bildschirm und über insgesamt 100.000 Besucher pilgern zur Spielstätte vor Ort, um an großen Leinwänden die Spiele ihrer Stars live zu verfolgen. Hinsichtlich der Prüfung welchen Einfluss eSport auf das Sport- und Freizeitverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen hat, muss zunächst analysiert werden, in wie weit eSport überhaupt als Sport zu betrachten ist. Hat eine Tätigkeit, die ohne bedeutende körperliche Anstrengung einher geht, überhaupt eine Daseinsberechtigung innerhalb des sportlichen Grundgedankens? Des Weiteren soll das Sport- und Freizeitverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsen betrachtet werden, denn die Zahl der sich bewegenden und sporttreibenden Jugendlichen sinkt stetig. Die Antwort, ob eSport als Grund hierfür genannt werden kann, soll geklärt werden. Ob gewissermaßen eSport als Konkurrenz zu Sport angesehen werden kann, die wachsende Begeisterung zur Ausübung und Verfolgung dieses neuen Phänomens des kompetitiven Videospielens ein Grund für den Bewegungsmangel von Jugendlichen ist, oder ob man durchaus Sport und eSport gleichermaßen betreiben kann, ist Hauptgegenstand und Fragestellung dieser Examensarbeit. Mittels einer selbst durchgeführten Online-Umfrage werden die Befunde auf Gehalt und Qualität in der Praxis überprüft. Weitere themendienliche Konklusionen sollen durch die Online-Studie geschlossen werden. Zunächst jedoch werden 3 Thesen aufgestellt, die zum Ende der Arbeit ebenfalls überprüft werden sollen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Der Stellenwert von Sportunterricht in Österrei...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sport - Sonstiges, Note: 2,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Stellenwert des Sportunterrichts aus Sicht der Schüler und Schülerinnen einer österreichischen und amerikanischen Schule. Im ersten Kapitel werden dazu zunächst beide verglichenen Schulen vorgestellt und ein Überblick über ihre Geschichte gegeben. Das zweite Kapitel beleuchtet im Vordergrund die Bedeutung, Ziele und mögliche Gründe, warum es Sportunterricht an Schulen eigentlich gibt. Weiters wird die Organisation des Sports für 14-18-Jährige näher betrachtet. Schließlich folgt die eigentliche Forschung, die mittels Umfragen an beiden Schulen durchgeführt wurde. Im Kapitel Nummer fünf wird das Ergebnis der Forschung präsentiert. Jede Frage wird einzeln ausgewertet, analysiert und graphisch aufbereitet. Abschließend werden die gesammelten Ergebnisse interpretiert und mögliche Änderungsvorschläge für eine Steigerung des Stellenwertes des Sportunterrichts an österreichischen Schulen unterbreitet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Konzipierung und Umsetzung eines Stressmanageme...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,2, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse zur Entwicklung des allgemeinen Stresslevels in Deutschland gaben 62% der 1200 befragten Personen an, dass das Leben heute stressiger sei, als noch vor 15 bis 20 Jahren . Nur die jüngere und ältere Generation, die 18 bis 29-jährigen und die über 70 jährigen Personen, empfinden die Entwicklung des Stresslevels nicht so extrem wie die anderen Altersgruppen. Der größte Stressfaktor für die männliche Bevölkerung in Deutschland mit 54% von über 1000 Befragten ist die Arbeit und für die weibliche Bevölkerung mit 48% die zu hohen Ansprüche an sich selbst . Studien deuten daraufhin, dass 50-60 % aller verlorenen Arbeitstage mit Stressproblemen in Zusammenhang stehen . Nicht nur die Arbeitnehmer, sondern auch die Arbeitgeber müssen sich mit dem ausgesetzten Stress befassen, um nachhaltig etwas gegen die damit verbundenen Stressoren zu unternehmen. Bachelor of Arts Fitnessökonomie 2016 (Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement) Master of Arts Prävention und Gesundheitsmanagement (Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement) Weiterbildungen: Personal Trainer B-Lizenz (BSA) Ernährungsberater B-Lizenz (BSA) Faszientrainer (Fitness Anywhere) TRX® Trainer GSTC(Fitness Anywhere) Marketingmanager (BSA) Vertriebsmanager (BSA) Qualitätsmanager (BSA)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 20.03.2018
Zum Angebot
Der Handballschiedsrichter und Stress. Aufgaben...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sport - Sportpsychologie, Note: 1,0, Technische Universität München (Sport- und Gesundheitswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Jede Woche sind unzählige Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen in den bayrischen Hallen unterwegs und leiten in verschiedenen Klassen und Altersstufen Handballspiele. Dabei soll der Schiedsrichter, gemäß der Schiedsrichterordnung, als unauffälliger und neutraler Spielleiter agieren. Dies ist in der Praxis nur schwer umsetzbar. Wenn man einen Blick in die Hallen wirft, so kann man sehen, dass gerade diese `Unauffälligkeit` der Schiedsrichter durch die gegebene Aufmerksamkeit von Spieler, Trainer und Zuschauer beeinflusst wird: Spieler diskutieren mit den Unparteiischen heftig über getroffene Entscheidungen, Trainer lamentieren an der Seitenlinie und Zuschauer kommentieren jeden Pfiff durch Grölen und Beleidigungen. Dabei stellen sich die Fragen, welche Anforderungen an die Unparteiischen gestellt werden und wie sie mit diesen Faktoren umgehen. Für diese Arbeit wurde eine Umfrage mit 338 Handballschiedsrichtern aus Bayern durchgeführt. Auf die Ergebnisse der Studie wird im zweiten Teil der Arbeit eingegangen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Der Kick des Geldes oder wie unser Fußball verk...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Profifußball verliert seine Unschuld. Wir reden von Fußballvereinen, obwohl wir es längst mit AGs und GmbHs zu tun haben. Wer aber steht hinter diesen Gesellschaften? Wer profitiert von diesem gigantischen Geschäft um Übertragungsrechte und Merchandising? Welcher Apparat ist um die 90 Minuten herum entstanden, der uns tagaus tagein Relevanz vortäuscht, es aber immer weniger schafft, vom großen Geschäft für einige wenige abzulenken, die knallhart ihre Interessen verfolgen? Deutschland ist Weltmeister, die Bundesliga boomt, König Fußball ist beliebt wie nie. Meint man. Dabei sagen nur rund 30 Prozent der Deutschen, dass sie sich aktiv für Fußball interessieren, wie Umfragen bestätigen. Trotzdem werden viele Kosten, die durch dieses Spektakel entstehen, der Allgemeinheit aufgedrückt. Der Großteil der Umsätze wird schon lange nicht mehr mit den Einnahmen aus den Stadionbesuchen bestritten. Entstanden ist ein Wirtschaftszweig, der sich perfide unschuldig gibt, an dem aber nur einige Wenige profitieren auf Kosten der Fans. Das vorläufige Ergebnis: In vielen Ligen herrscht bereits große Langeweile, weil ein zwei Vereine jeden Wettbewerb dominieren. Jens Berger durchleuchtet unseren Lieblingssport, der seine Unschuld verloren hat und nennt Zahlen, Daten und Fakten, die bisher nicht bekannt waren. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Christian Jungwirth. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xaod/000353/bk_xaod_000353_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 25.04.2018
Zum Angebot
Mitarbeitermotivation in Sportunternehmen: Prof...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Veranstaltung: MBA - Sportmanagement - Personal, Sprache: Deutsch, Abstract: JEDER SIEBENTE ARBEITNEHMER ARBEITET OHNE LEIDENSCHAFT Dieses Ergebnis zeigte die neuste, seit 2001 jährlich veröffentlichte, repräsentative Engagement-Index-Umfrage des Beratungsunternehmens Gallup. Während dieser Studie wurden von Gallup im Jahr 2014 zwischen April und November in drei Erhebungszeiträumen 2034 Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen ab 18 Jahren befragt. Um den Grad der emotionalen Bindung der Arbeitnehmer und der Arbeitszufriedenheit der Arbeitnehmer zu ermitteln, wurden von dem Beratungsunternehmen Interviews per Telefon durchgeführt, deren Ablauf computergestützt festgelegt war. Während des Interviews sind 12 Fragen zum Thema Arbeitsplatz und Arbeitsumfeld gestellt worden. Gründe für dieses Ergebnis könnte ein Ignorieren der zentralen Bedürfnisse und Erwartungen der einzelnen Menschen bzw. Mitarbeiter sein. Die daraus resultierenden Folgen könnten unter anderem eine geringere Motivation der Arbeitnehmer sein. Bei 15 Prozent von 100 Mitarbeitern kann keine emotionale Bindung zu ihrem Arbeitgeber nachgewiesen werden, was sich negativ auf die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens auswirken kann. Die Gruppe der engagierten Arbeitnehmer mit einer hohen emotionalen Bindung liegt auch bei 15 Prozent und diese Gruppe der Arbeitnehmer ist somit bereit, sich gerne für ihren Arbeitgeber und dessen Bestrebungen einzusetzen. Geht man von einem Durchschnittsunternehmen aus, das 100 Mitarbeiter beschäftigt, sind das gerade einmal 15 Mitarbeiter. Die Mehrheit, nämlich die restlichen 70% der Mitarbeiter, weisen eine geringe emotionale Bindung ihrem Arbeitgeber gegenüber auf und erledigen lediglich das Nötigste, handeln nach Dienstanweisung und zeigen dabei keine Eigeninitiative. Für eine nicht zu unterschätzende Anzahl an Unternehmen stellt die emotionale Mitarbeiterbindung häufig eine große Bedeutung dar, derer sie sich nicht bewusst sind. Durch die inneren Kündigungen von Mitarbeitern und den damit verbundenen Produktivitätseinbußen ergeben sich enorme volkswirtschaftliche Nachteile, die sich, in Euro ausgedrückt, auf eine Summe zwischen 73 und 95 Milliarden Euro jährlich belaufen. [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot