Angebote zu "Sogenannten" (8 Treffer)

Hat die Allgemeinheit der Deutschen Angst vor M...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 12.99 / in stock)

Hat die Allgemeinheit der Deutschen Angst vor Muslimen? Eine Umfrage zur sogenannten Islamophobie:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Hat die Allgemeinheit der Deutschen Angst vor M...
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Hat die Allgemeinheit der Deutschen Angst vor Muslimen? Eine Umfrage zur sogenannten Islamophobie:1. Auflage.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Gusto Bayern 2017
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

Vor über zehn Jahren als regionaler Restaurantführer in Bayern konzipiert, hat sich Gusto zwischenzeitlich in der gesamtdeutschen Restaurant- und Feinschmeckerszene einen sehr guten Namen gemacht und ist zum bundesweit vielbeachteten Gourmetführer avanciert. Dabei hat der jüngste unter den einschlägigen Guides bereits einige der sogenannten etablierten, alteingesessenen ´´Größen´´ dieses Genres hinter sich gelassen, denn Gusto brachte viel frischen Wind in das seit Jahrzehnten recht statisch von einer Hand voll Publikationen beherrschte Feld der Gourmetkritik - nicht zuletzt durch offene Worte und Transparenz. Diesen Trend bekräftigt auch die aktuelle Kompetenz-Umfrage der Fachzeitschrift ´´Sternklasse´´, für die jedes Jahr über 5000 Gastronomen und Köche der Spitzengastronomie gefragt sind, ihr Urteil zu den einschlägigen Restaurantführern abzugeben: im Jahr 2015 wurde Gusto bereits auf den zweiten Platz hinter dem Michelin-Führer gewählt und hat somit auch nach Einschätzung der Gastro-Branche Konkurrenztitel wie ´´Der Feinschmecker´´ oder ´´Gault Millau´´ in den Bereichen Kompetenz, Sorgfalt, Unabhängigkeit, Seriosität, Zuverlässigkeit und Informationsgehalt abgehängt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Quantitative Analyse der Wettbewerbsfähigkeit k...
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Statistik, Note: 1,3, SRH Hochschule Riedlingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Auch wenn kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) weniger stark wahrgenommen werden, gebührt ihnen eine volkswirtschaftlich höhere Beachtung als den sogenannten Großunternehmen. In Österreich zählen 99,7% aller Unternehmen zur Gruppe der KMU, häufig auch als der Mittelstand bezeichnet. Etwa zwei Drittel der Beschäftigten und des unternehmerischen Gesamtumsatzes stehen in Österreich auf der Habenseite dieser Unternehmensgruppe. Es wundert daher nicht, dass die KMU auch häufig als das Rückgrat der Wirtschaft bezeichnet werden. Dies gilt nicht nur in Österreich, die aufgezeigten Zahlen ähneln sich in fast allen Ländern der EU, so auch in Deutschland. Die Fragestellung nach relevanten Faktoren für die Wettbewerbsfähigkeit dieser Unternehmen ist somit von weitreichendem Interesse, nicht nur für die im Rahmen dieser Arbeit behandelte österreichische Wirtschaft. KMU stehen vor einer Vielzahl ökonomisch motivierter Fragestellungen. Diese Arbeit soll darstellen, um welche Fragestellungen es sich hierbei handelt und wie die österreichischen KMU dazu stehen. Hierzu wird im Rahmen dieser Arbeit der Datensatz einer schriftlichen Befragung von 500 Geschäftsführern österreichischer KMU aus dem Jahr 2005 analysiert. Zur Gewährleistung eines besseren Verständnisses sowie einer fachlichen Einordnung dieses Hausarbeitsthemas, werden in Kapitel 2 zunächst theoretische Grundlagen geschaffen. Hierzu wird die Gruppe der KMU zunächst genauer definiert und im Anschluss deren Relevanz für die österreichische Marktwirtschaft dargestellt. Kapitel 2 schließt mit einer Ableitung von Fragestellung, die im weiteren Verlauf der Arbeit beantwortet werden sollen. In Kapitel 3, dem empirischen Teil dieser Arbeit, wird die Datensatzanalyse des Fragebogens vorgenommen, welcher im Jahr 2005 von 500 Geschäftsführern österreichischer KMU ausgefüllt wurde. Hierbei wird im ersten Schritt die Branchen- und Länderverteilung sowie die Verteilung nach Betriebsgrößenklassen, inklusive der jeweiligen Gewinnentwicklung, dargestellt und analysiert. Im Anschluss werden die wichtigsten Herausforderungen dargestellt, denen sich die KMU in Österreich, gemäß den Ergebnissen der Umfrage, gegenüberstehen sehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Praxiswissen Drupal 7
€ 24.90 *
ggf. zzgl. Versand

Drupal ist ein flexibles Content-Management-System, das zur Realisierung eines einfachen Blogs ebenso geeignet ist wie für umfangreiche und komplexe Websites. Gerade in einer von Social Media geprägten Welt hat das Open Source-CMS viel zu bieten, unterstützt es doch schon seit Jahren Features wie Blogs, Kommentare, Foren u.v.m. Dieses Buch zeigt Ihnen anhand einer Community-getriebenen Beispielwebsite, wie Sie ein Drupal-Projekt aufsetzen und Schritt für Schritt online bringen. Sie lernen die Basisfunktionalität des CMS kennen und ergänzen es dann um nützliche Module, die sich mit wenig Aufwand dazuschalten lassen. Auch fortgeschrittenere Themen werden behandelt, wenn es bspw. um die Entwicklung eigener Module oder um die Integration in eine bestehende Site geht. Seit Jahren gehört Drupal zu den beliebtesten Content-Management-Systemen. Dies liegt an seinem modularen Aufbau, der es vielseitig einsetzbar macht, seiner Stabilität, Geschwindigkeit und Flexibilität. Ursprünglich wegen seiner interaktiven Features vor allem von Community-Seite genutzt, wird das CMS inzwischen auch von großen Firmen und Organisationen wie MTV, Amnesty International, dem Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen und dem Weißen Haus für die Gestaltung ihrer Webauftritte angewendet. Mit Praxiswissen Drupal 7 erhält der Leser einen kompakten Einstieg in das Open Source-Framework und lernt anhand eines Beispielprojekts, eine Drupal-basierte Website Schritt für Schritt aufzusetzen. Diese 2. Auflage wurde auf die Drupal-Version 7 aktualisiert. Drupal installieren und einrichten: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Architektur von Drupal 7 und installieren und konfigurieren Sie das CMS inklusive Webserver und Datenbank auf Ihrem Rechner. Eine Website planen und strukturieren: Anhand eines Beispielprojekts erfahren Sie, wie Sie eigene oder nutzergenerierte Inhalte für das Web strukturieren. Hiervon ausgehend beschäftigen Sie sich damit, eine Navigationsstruktur festzulegen und Menüs zu definieren. Das Design anpassen: Drupal bietet umfangreiche und komfortable Gestaltungsmöglichkeiten für das Design einer Website. Erfahren Sie, was es mit den sogenannten Themes auf sich hat und wie Sie mit ihnen das Layout Ihrer Site steuern. Interaktive Elemente: Drupal bringt eine Menge Features mit, die Ihrer Site zu Interaktivität und benutzergenerierten Inhalten verhelfen. So ist es ein Leichtes, Website-Nutzern den kommunikativen Raum für den Austausch untereinander zur Verfügung zu stellen: Foren, Weblogs, Newsletter, Umfragen, allgemeine Kommentare u.v.m. stehen Ihnen mit Drupal 7 zur Verfügung. Module selbst entwickeln: Zusätzlich zur Funktionalität, die Drupal von Haus aus bietet, haben Sie die Möglichkeit, eigene Module zu entwickeln. Anhand eines einfachen und eines komplexeren Beispiels erfahren Sie, wie das geht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Buchners Kompendium Politik - neu
€ 34.80 *
ggf. zzgl. Versand

Zum Schuljahr 2014/2015 tritt der neue Kernlehrplan Sozialwissenschaften für die Sekundarstufe II in Nordrhein-Westfalen in Kraft. Buchners Kompendium Sowi ist ein kompaktes Unterrichtswerk für einen zeitgemäßen Sowi-Unterricht. Basis der Konzeption ist ein stark ausgeweiteter Darstellungsteil, der das gesamte abiturrelevante Sowi-Wissen vermittelt. Die Einbeziehung systematischer Informationstexte, die von den Schülerinnen und Schülern auch eigenständig erarbeitet werden können, strafft die Phase der Informations- bzw. Faktenvermittlung. Lehrerinnen und Lehrern dient das Kompendium gleichzeitig als Leitmedium für den Sowi-Unterricht in der Oberstufe. Jedes Kapitel beginnt mit einer Lernstandserhebung und der Formulierung der im Kapitelverlauf zu erwerbenden Kompetenzen. Der folgende ausführliche und verständlich geschriebene Darstellungsteil bildet das notwendige Sachwissen - unterstützt durch ausgewiesene Leitfragen und spezifische Arbeitsaufträge - in anschaulicher Form ab. Im Anschluss folgt die Rubrik Kompetenzen anwenden mit ausgewählten vertiefenden und problematisierenden Materialien, die mithilfe spezieller Aufgabenstellungen zu einer lebendigen, diskursiven Auseinandersetzung mit der jeweiligen Thematik anregen und die fachspezifischen Analyse-, Handlungs- und Urteilskompetenzen der Schülerinnen und Schüler stärken. Exemplarisch ausgearbeitete Methodenseiten ergänzen den Darstellungs- und Materialteil, welche die Methodenkompetenz der Schülerinnen und Schüler intensiv schulen. Dem Band liegt außerdem eine CD-ROM mit 349 ergänzenden Zusatzmaterialien bei. Diese greifen die Thematik der jeweiligen Kompetenzen anwenden- und Methodenseiten auf und fördern im Sinne aktueller didaktischer Vorgaben einen nachhaltigen und zeitgemäßen Sowi-Unterricht. Neben der Aneignung sozialwissenschaftlichen Basiswissens bietet Buchners Kompendium Sozialwissenschaften so auch den Raum für die Einbeziehung aktueller politischer Ereignisse. Gerade in der Oberstufe des G8 erweist es sich als großer Vorteil, fundiertes Wissen zu allen potenziellen Abiturthemen in einem Band verfügbar zu haben. Aufgrund der umfassenden Darstellung der Themenfelder eignet sich das Kompendium gleichermaßen als Arbeitsbuch wie auch als Nachschlagewerk. Das Kompendium - neu wurde mit neuem Layout komplett überarbeitet und mit aktuellen Materialien ergänzt. Da sich die Konzeption des bisherigen Kompendiums bewährt hat, sind viele der etablierten Elemente auch im neuen Kompendium zu finden. Die Gliederung der Großkapitel wurde beibehalten, jedoch der Inhalt überarbeitet und aktualisiert. Die Kapitel beginnen mit einem Einstieg zur Lernstandserhebung sowie der Formulierung der zu erwerbenden Kompetenzen. Den Kern jedes Unterkapitels bildet ein ausführlicher und verständlich geschriebener Darstellungsteil. Dieser wird ergänzt durch vorangestellte Leitfragen und spezifische Arbeitsaufträge sowie Selbstüberprüfungsbögen (neu). Darauf folgt die Rubrik Kompetenzen anwenden mit vertiefenden und kontroversen (neu) Materialien, die über die Aufgabenstellungen die fachspezifischen Analyse-, Handlungs- und Urteilskompetenzen der Schülerinnen und Schüler stärken. Gleichzeitig wurde das Angebot an Methoden überarbeitet und zwischen Fach- und Unterrichtsmethoden unterschieden (neu). Die zehn Fachmethoden (Interpretation einer Karikatur, Interview durchführen/Umfrage auswerten, Kritische Analyse und Auswertung von Statistiken, Modellbildung, Die drei Dimensionen des Politischen analysieren, Systemvergleich, Politische/Kategoriale Urteilsbildung, Analyse einer politischen Rede, Politikzyklus, Szenariotechnik und Konfliktanalyse) ergänzen den Darstellungs- und Materialteil im Buch und sind thematisch an einzelne Unterkapitel angegliedert. Neben diesem Angebot im Buch ist zudem ein breiter Katalog an weiteren Methoden in einem Methodenglossar (neu) über sogenannte QR-Codes online über unsere Homepage verfügbar. Das bisherige Kompendium konnte über sein breites Angebot an Zusatzmaterialien überzeugen, welche über eine CD-ROM zu erreichen waren. Dieses breite Angebot an Zusatzmaterialien gibt es auch wieder im neuen Kompendium, in welchem über 170 einzelne Materialien als Ergänzung zum Buch zur Verfügung stehen. Hier passen wir uns jedoch den Entwicklungen der Zeit an und bieten diese Materialien unkompliziert über unsere Homepage an, wo sie schnell heruntergeladen werden können (neu). Abschließend wird das Buch abgerundet durch ein Sachregister sowie eine Bibliographie

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 29, 2018
Zum Angebot
Die Zone
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Zum 80. Geburtstag des früh verstorbenen, russischen Filmemachers Andrej Tarkovskij (1932-1986), enigmatische Kultfigur der Cineasten in aller Welt, präsentiert Geoff Dyer seinen neusten Überraschungscoup: ein Buch über Tarkovskijs düster-melancholischen Science-Fiction- Klassiker Stalker - so spannend wie ein Thriller und so unterhaltsam geschrieben, dass es selbst das Zeug zum Kultbuch hat, nicht nur bei hartgesottenen Arthouse- Aficionados, sondern auch bei ´´ganz normalen´´ Kinofans. Bei einer kürzlichen Umfrage unter FBI-Mitarbeitern nach dem Lieblingsfilm kam Stalker, nach Blade Runner, auf Platz zwei. Der Film wurde zur Vorlage für ein populäres Computerspiel, Björk hat Stalker einen Song gewidmet, Cate Blanchett gestand, ´´jedes einzelne Bild des Films hat sich mir in die Netzhaut gebrannt´´. Tarkovskijs Meisterwerk von 1979, nach dem Roman Picknick am Wegesrand von Arkadi und Boris Strugazki, steht wie ein Monolith in der Landschaft des Science-Fiction-Genres und gilt bis heute als einer der besten Filme aller Zeiten. Dabei ist der Plot ganz simpel: Ein Führer, oder Stalker, bringt zwei Besucher, den Schriftsteller und den Professor, heimlich in ein verbotenes Sperrgebiet, die sogenannte Zone. Dort soll sich ein Zimmer befinden, in dem die innigsten Wünsche derer, die es betreten, in Erfüllung gehen. Der Weg zu diesem Zimmer ist voll unbekannter Gefahren, die Rückkehr nicht gesichert. Tarkovskij erzählt die Geschichte - und das macht Stalker zu einem so außergewöhnlichen Meisterwerk des Science-Fiction- Genres - ganz ohne Spezialeffekte, in ruhigen Einstellungen, minutenlangen Kamerafahrten und Schwenks im Zeitlupentempo. Spannung und Gefährlichkeit entstehen allein durch die ungeheure Suggestivkraft der Bilder und der Erzählweise. Geoff Dyer führt uns in Die Zone Szene für Szene durch die mystisch-metaphysische Welt von Stalker. In brillanten Worten und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen beschreibt er, was er sieht, was ihn fasziniert, befremdet, nervt, amüsiert. Gleichzeitig nimmt er, und das ist vielleicht das größte Verdienst dieses faszinierenden Buchs, dem Leser die Scheu vor einem zwar mythisch verehrten, aber als beinharter Arthouse-Stoff berüchtigten Meisterwerk. Als exzellenter Kenner der Kino- und Kulturgeschichte zieht er verblüffende, gleichermaßen luzide wie vergnügliche Querverbindungen zu anderen Filmen und Bereichen des modernen Lebens, in denen wir uns heimischer fühlen: TV-Soaps, Rockmusik, Kunstausstellungen, Restaurantbesuche, Diätprobleme, Yogatraining, Politik und Zeitgeschehen. Die Zone. Ein Buch über einen Film über eine Reise zu einem Zimmer ist damit weit mehr als ein Buch über Tarkovskijs Stalker - es ist auch eine Expedition in den Kosmos Kino, eine Schule des Filmsehens und praktische Lebenshilfe für intelligentes Vergnügen an ´´schwieriger Kunst´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Die Energiewirtschaft ist weiblich ? Warum nich...
€ 29.99 *
ggf. zzgl. Versand

Textprobe:Kapitel 5, Frauenförderung als Instrument von Gender Diversity:Im folgenden Kapitel werden konkrete Frauenförderungsinstrumente vorgestellt. Dabei werden die Einsatzmöglichkeiten bei den Personalmanagementprozessen Beschaffung, Personalbindung und Personalentwicklung untersucht. Im Hinblick auf die Personal-bindung gemäß der in Abschnitt 4.3.3 vorgenommenen Definition werden hier die Themenfelder Work-Life-Balance und Familienfreundlichkeit separat betrachtet.5.1, Frauenförderungsmaßnahmen in der Personalbeschaffung:In diesem Abschnitt werden Frauenförderungsmaßnahmen zum einen bei der Personalakquisition und zum anderen bei der Personalauswahl beschrieben.5.1.1, Themenfeld PersonalakquisitionBei der Personalakquisition bieten sich den Unternehmen verschiedene, nachfolgend dargestellte Wege, gezielt an Frauen heranzutreten.Employer Branding ermöglicht es dem Unternehmen, ein frauenfreundliches Image an die Zielgruppe zu transportieren, um so für Arbeitssuchende zum Arbeitgeber erster Wahl zu werden. Dazu bedient es sich der Werkzeuge aus der Öffentlichkeitsarbeit wie Anzeigenkampagnen, Werbefilme und entsprechendes Informationsmaterial als Print oder auf der Webseite. In Bezug auf die Attraktivität eines Arbeitgebers haben Frauen andere Präferenzen als Männer. Sie legen Wert auf eine interessante Tätigkeit, während Männern das Einstiegsgehalt und die Gehaltsentwicklung wichtiger sind. Dies bestätigt eine Umfrage von McKinsey und e fellows.net. Für Frauen zählt, dass sich das Unternehmen für Umwelt und Gesellschaft engagiert. Sie achten auf hohe ethische Standards. Eine Employer-Branding-Kampagne unter der Flagge der Frauenförderung bietet die Chance, diese Elemente aufzugreifen.Um frühzeitig Frauen als zukünftige Fach- und Führungskräfte anzusprechen, haben Unternehmen die Möglichkeit, an Schülerinnen und Studentinnen heranzutreten. Beim Girl?s Day, einer deutschlandweiten Initiative, gewinnen Mädchen einen Tag lang einen Einblick in traditionelle Männerberufe und informieren sich über Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Zusammenarbeit mit Hochschulen ist ein weiterer Weg, junge Frauen anzusprechen. Neben Fachvorträgen oder gemeinsamen Forschungsvorhaben vermitteln die Betreuung von Abschlussarbeiten und das Angebot an Praktika den Absolventinnen einen Einblick in die Unternehmenskultur und in die Arbeitsbedingungen. Werden diese Projekte von kompetenten Frauen aus dem Unternehmen begleitet, die als Rollenvorbilder wirken, sind sie besonders erfolgreich.Die klassische Stellenausschreibung in Printmedien oder im Internet kann ebenfalls ein frauenfreundliches Image kommunizieren. Stellenangebote müssen geschlechtsneutral formuliert werden, damit sie nach dem AGG diskriminierungsfrei sind. Ausnahmen bestehen nur in Einzelfällen wie beispielsweise bei einer männlichen Schauspielrolle. Die häufig verwendete Formulierung ?Frauen werden bei gleicher Eignung bevorzugt? sehen vor allem hochqualifizierte, junge Frauen kritisch. Sie erwarten von einem Arbeitgeber, dass er beide Geschlechter ohne Unterschied behandelt. Durch die Verwendung von weiblichen und männlichen Berufsbezeichnungen und von Bildern können die Unternehmen verdeutlichen, dass Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht sind. Anonyme Bewerbungen verdeutlichen zusätzlich das Bemühen um Gleichbehandlung.5.1.2, Themenfeld Personalauswahl:Frauenförderung im Rahmen der Personalauswahl ist häufig auf die geschlechtsbezogene Gleichbehandlung während des Auswahlverfahrens gerichtet. Ein Auswertungs-bogen, über den Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse anhand verschiedener Kriterien beispielsweise mit Schulnoten bewertet werden, verhindert persönlich gefärbte Einschätzungen. Das gleiche gilt für den Einsatz von Leitfäden bei der Durchführung des Bewerbungsgesprächs oder für situative Verfahren wie Assessment Center. Durch die Anwesenheit von männlichen und weiblichen Beobachtern bei den Gesprächen und Tests lässt sich eine höhere Objektivität erreichen, da eine einseitige, subjektive Wahrnehmung der Bewerber ausgeschlossen wird.Obwohl das Arbeitsentgelt nach der Herzbergschen Zwei-Faktoren-Theorie ein sogenannter Hygienefaktor ist, durch den Unzufriedenheit verhindert werden kann, aber keine Zufriedenheit entsteht, wirkt es sich unmittelbar auf die Arbeitgeberattraktivität aus . Neben der Relation zu den Vergütungsbedingungen der Wettbewerber muss das Entgelt insbesondere mit den übrigen, im Unternehmen gezahlten Gehältern

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot