Angebote zu "Repräsentative" (63 Treffer)

Schumann, Siegfried: Repräsentative Umfrage
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Repräsentative UmfragePraxisorientierte Einführung in empirische Methoden und statistische AnalyseverfahrenTaschenbuchvon Siegfried SchumannEAN: 9783486714159Einband: Kartoniert / BroschiertAuflage: aktualisierte AuflageErscheinungsjahr: 2012Spr

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
Repräsentative Umfrage als Buch von Siegfried S...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,95 € / in stock)

Repräsentative Umfrage:Praxisorientierte Einführung in empirische Methoden und statistische Analyseverfahren Lehr- und Handbücher der Politikwissenschaft. aktualisierte Auflage Siegfried Schumann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Schumann, Siegfried: Repräsentative Umfrage (Ta...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2012Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Repraesentative UmfrageTitelzusatz: Praxisorientierte Einfuehrung in empirische Methoden und statistische AnalyseverfahrenAuflage: 6. Auflage von 2012 // aktualisierte

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
Repräsentative Umfrage als eBook Download von S...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,95 € / in stock)

Repräsentative Umfrage:Praxisorientierte Einführung in empirische Methoden und statistische Analyseverfahren Lehr- und Handbücher der Politikwissenschaft. 6., akt. Aufl Siegfried Schumann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.02.2018
Zum Angebot
Leben - dank dem Spender - Ergebnisse aus Umfra...
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Transplantierten ginge es durch die lebenslange Einnahme der Immunsuppressiva so schlecht, dass es für sie ein wahres Martyrium sei, von dem dringend abzuraten sei. - So werden Transplantierte häufig dargestellt. Stimmt diese Darstellung? Transplantierte in Deutschland, Österreich und der Schweiz waren im Sommer 2014 eingeladen, ihre eigenen Erfahrungen in einer Online-Umfrage wiederzugeben. Die nun vorliegenden Ergebnisse von 203 Transplantierten zeichnen ein völlig anderes Bild. Nur etwa 5% der Transplantierten raten von einer Transplantation ab. Diese Ergebnisse können zwar nicht als repräsentativ bezeichnet werden, zeigen jedoch eine deutliche Tendenz auf. Bisher gibt es im deutschsprachigen Raum keine vergleichbare Studie. Bis repräsentative Zahlen vorliegen, kommt niemand an diesen Ergebnissen vorbei. Dieses Buch ist eine Ergänzung zum zeitgleich erschienenen Buch Dank dem Spender. 20 Transplantierte berichten. Der Autor Klaus Schäfer war 15 Jahre lang Klinikseelsorger in Karlsruhe.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Online-Umfragen als Werkzeuge der Sozial- und M...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,0, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Veranstaltung: Master IT-Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Befragung ist die am häufigsten verwendete Methode bei Sozial- und Marktforschungen. Mit der stetigen Zunahme der Anzahl der Haushalte mit Internet werden auch verstärkt Online-Befragungen eingesetzt. Die Anzahl der Haushalte mit Internet hat sich seit 2001 von 37% auf 79% erhöht. Damit ist eine kritische Masse erreicht worden. Denn durch die starke Verbreitung sowie homogene Verteilung der Internetnutzer an der Gesamtbevölkerung können nun zuverlässig repräsentative Stichproben ermittelt werden. Durch die Wandlung der Gesellschaft gewinnt die Methode der Online-Befragung an Bedeutung. Die Gesellschaft interagiert verstärkt im Internet zum Beispiel mittels sozialer Medien. Allein die Anzahl der Minuten, die ein Internetnutzer durchschnittlich mit der Nutzung des Internets verbringt, hat sich seit 2001 bis zum Jahre 2016 um 492% erhöht. Internetuser waren 2016 im Schnitt 128 Minuten am Tag im Internet. Die Aufgabenstellung des Moduls Web-basierte Applikationen beinhaltet die Erstellung bzw. Entwicklung einer Online-Umfrage. Diese Aufgabenstellung wird in drei Abhandlungen angegangen. Gegenstand dieser ersten Abhandlung sind die theoretischen Grundlagen zu Online-Umfragen. Dazu werden für diese Abhandlung die folgenden Ziele gesetzt: •Darstellung der Aspekte einer Befragung •Definition Online-Umfrage •Konkrete Erstellung einer Online-Umfrage •Aufstellung der notwendigen Auswertungen nach der Durchführung der Online-Umfrage Um eine konkrete Online-Umfrage erstellen zu können, wird im nächsten Kapitel zuerst ein Szenario (Bundestagswahlen 2017 in Deutschland) präsentiert. Anschließend werden die Grundlagen zu Befragungen mit der Definition der Online-Umfrage erläutert. Darauffolgend findet die konkrete Erstellung der Online-Umfrage statt. Im fünften Kapitel werden dann die notwendigen Auswertungen nach der Durchführung der Online-Umfrage erörtert. Damit soll geklärt werden, welche Auswertungen und Ergebnisse nach der Datenerhebung mittels einer Online-Umfrage notwendig sind. Abschließend findet im letzten Kapitel eine kritische Würdigung statt und wird ein Ausblick auf die weitere Vorgehensweise gegeben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Wechselwirkungen: Geschlecht, Religiosität und ...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Religionen, Religiosität und religiöse Praktiken haben in den letzten zwei Jahrzehnten an Sichtbarkeit gewonnen. Im Zuge dessen wird die Säkularisierungsthese, die lange als gültige Beschreibung für die Entwicklung modernisierter Gesellschaften galt, kontrovers diskutiert und weiterentwickelt. In welchem Zusammenhang stehen Geschlecht, Religiosität und Lebenssinn in diesem postsäkularen Rahmen? Welche Subjektivierungs- und Fremdzuschreibungsprozesse liegen der Vergeschlechtlichung von Personen im Hinblick auf Sinnstiftung, Religiosität, Spiritualität und Kirchlichkeit zugrunde? Diese Fragestellungen werden im Rahmen dieser Studie sowohl qualitativ als auch quantitativ untersucht. So werden einerseits lebensgeschichtliche Interviews evangelisch sozialisierter oder im evangelischen Kontext engagierter Personen und andererseits repräsentative Umfragedaten des ALLBUS 2012 bearbeitet, um die Zusammenhänge zwischen Geschlecht, christlicher Religiosität und Lebenssinn zu erklären. Die Ergebnisse zeigen vielfältige Bezüge zwischen Geschlechterkonstruktionen und individueller Sinnstiftung. Friederike Benthaus-Apel, Dr. phil., Professorin für Soziologie an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe. Arbeitsschwerpunkte: Religionssoziologie, Soziale Ungleichheitsforschung, Genderforschung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Olbrich, Rainer: Informationsmanagement in mehr...
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationsmanagement in mehrstufigen HandelssystemenGrundzüge organisatorischer Gestaltungsmaßnahmen unter Berücksichtigung einer repräsentativen Umfrage zur Einführung dezentraler computergestützter Warenwirtschaftssysteme

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot