Angebote zu "Real" (92 Treffer)

Public Real Estate Management - Ergebnisse eine...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(41,99 € / in stock)

Public Real Estate Management - Ergebnisse einer Umfrage auf der Ebene der Bundesländer: Norbert Christian Müller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Public Real Estate Management - Ergebnisse eine...
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(41,99 € / in stock)

Public Real Estate Management - Ergebnisse einer Umfrage auf der Ebene der Bundesländer:1. Auflage. Norbert Christian Müller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Sektion tierischer Organe im Biologieunterricht...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Sezieren von tierischen Organen ist eine von vielen universitären Methoden, um anatomische Unterrichtseinheiten durchzuführen. Es hilft den Studenten, sich mit anatomischen und funktionalen Wissensinhalten näher auseinanderzusetzen, auch wird durch das praktische Arbeiten eine Vertiefung des Gelernten erreicht. Wieso jedoch ist das Sezieren keine gängige Unterrichtsmethode in der Schulpraxis? Die vorliegende Zulassungsarbeit zum 1. Staatsexamen geht dieser Frage vor allem im Hinblick auf die emotionale Einstellung von Biologielehrkräften im Hinblick auf die Arbeit mit realen Organpräparaten nach. Sind emotional negativ vorbelastete Lehrkräfte eher abgeneigt, in ihren Unterrichtsstunden das Sezieren als Arbeitsform durchzuführen? Eine von der Autorin durchgeführte schriftliche Umfrage an der pädagogischen Hochschule Heidelberg gibt Aufschluss darüber, inwiefern die Einstellung angehender Lehrerinnen und Lehrer zur Arbeit mit Organen durch negative universitäre Erfahrungen dauerhaft geprägt wird. Es gibt natürlich noch weit mehr Arbeitsformen, die für humanbiologische Lerninhalte in Frage kommen, auch auf diese wird im Rahmen der vorliegenden Arbeit eingegangen. Für die genauere Auseinandersetzung mit den hemmenden Einflüssen gegenüber dem Sezieren werden in dieser Arbeit fünf Hypothesen aufgestellt. Auf diese wird nach der allgemeinen Auswertung des Umfragebogens genauer eingegangen. Die Auswahl der spezifischen Emotionen Faszination und Ekel erschließt sich aus der Unterrichtspraxis, da diese beiden Gefühlszustände bei einer Sezierung am wahrscheinlichsten zu erwarten sind. Es ist eher weniger anzunehmen, dass beim Anblick von tierischen Organen bei Lehrern oder Schülern die Emotionen Wut, Trauer, Neid, Begierde oder Hass wahrzunehmen sind.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Evaluierung der Einsatzpotentiale und Beurteilu...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Masterarbeit Evaluierung der Einsatzpotentiale und Beurteilung der Marktchancen der Connected-Car-Technologie ist ein spannendes Werk, welches den interessierten Leser (keine Vorkenntnisse notwendig) zunächst die technischen Hintergründe näherbringt. Eine Vielzahl an Grafiken und Skizzen unterstützt dabei das Gesamtverständnis der Textpassagen, wenn connected-car bezogene Fachbegriffe fallen. Der Leser erhält einen aktuellen Blick, wie vernetzte Automobile untereinander kommunizieren oder auch mit ihrer Umwelt z.B. car-2-infrastructure. Nicht weniger spannend ist darüber hinaus aus Konsumentensicht die Frage nach den Mehrwerten / Vorteilen (Connected-Car Services), wenn das Auto nun zu einem Akteur in einer M2M avancierenden Welt reift. Der technische Part endet mit einer großzügigen Vorstellung unterschiedlicher Connected-Car Services aus dem Infotainment, Convenience, Navigation und Security Bereich. Nach Erlangung des technischen Verständnis und die Präsentation der unterschiedlichsten Vorteile (connected-car services) für den Fahrer und die mitfahrenden Personen im smarten Automobil, wird über eine Personenumfrage das Interesse zu den Services abgefragt und durch unterschiedlichste Fragestellungen die Hintergründe beleuchtet, warum connected-car aus ihrer Sicht noch nicht die Marktdurchdringung erfahren hat. Bei der Umfrage wurden 123 Personen aus unterschiedlichen Altersklassen und Berufsgruppen interviewt, um ein möglichst reales Bild der Gesellschaft abbilden zu können. Das Manuskript dient letztlich den Leser aber auch der Automobilindustrie, die Hintergründe und einen guten Blick über die Marktchancen und Einsatzpotenziale von Connected-Car zu erlangen, indem die Meinungen und Wünsche der Befragten als Vertreter für alle Komsumenten hier visualsiert wurden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Sexistische Stereotypien (in) der Fernsehwerbun...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Fernsehen ist nach wie vor eine bedeutende Größe in unserem Alltag. Wie schafft es Werbung, uns Jahr für Jahr von innovativen Formeln und neuen Rezepturen zu überzeugen? Emotionale Elemente, z.B. tradierte Rollenbilder und Stereotypien, stellen ein erprobtes Mittel dar. Denn sie vereinfachen die Wahrnehmung, sodass schnell kommuniziert werden kann. Doch ist die Werbung dabei auch sexistisch? Der Autor analysiert zunächst die aktuelle Fachliteratur und wertet ausgewählte Studien aus. Den Kern dieser Arbeit bildet aber eine eigene empirische Untersuchung, mit den Forschungsfragen: Haben sexistische Rollenzuschreibungen in Fernseh-Werbespots reale Konsequenzen für den Konsum der beworbenen Produkte? Besteht eine Diskrepanz in der Wahrnehmung zwischen den Geschlechtern? Und haben Vorkenntnisse der Gender Studien Einfluss auf die Wahl der Produkte? Aus dem Inhalt: - Stand der Forschung, - Stereotypisierte Geschlechterrollen, - Werbung und Geschlechterforschung, - Empirische Umfrage unter österreichischen StudentInnen

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Onlinebefragungsunternehmen in der Marktforschu...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,3, Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Internet schnell Geld verdienen mit Online-Umfragen, Bis zu 10? pro Umfrage - deine Meinung ist uns wichtig oder Entdecken Sie die Kraft Ihrer Meinung, Sie werden bezahlt um an Umfragen teilzunehmen - so präsentieren sich Online-Panels in Suchmaschinen um Teilnehmer zu rekrutieren. Dahinter stecken meist große Marktforschungsinstitute, die das schnelllebige Medium Internet nutzen, um ihren Kunden schnelle und kostengünstige Forschungsergebnisse zu liefern. Die Strukturen und Arbeitsweisen dieser Unternehmen zu verstehen, ist das Ziel dieser Arbeit. Dazu werden zunächst der Ursprung der Marktforschung und ihre Aufgaben untersucht und im Folgenden auf die spezifischen Vor- und Nachteile von Online-Befragungen sowie ihre Entwicklung eingegangen. Die Erkenntnisse aus dem Grundlagenteil werden im Hauptteil mit der Arbeitsweise eines realen Marktforschungsinstitutes verglichen. Dazu wurde YouGov Deutschland gewählt, da dieses Institut für Teilnehmer und Auftraggeber unter der gleichen Domain auftritt und sein Leistungsspektrum öffentlich präsentiert. Neben der Vorstellung und Analyse der Leistungen für Auftraggeber und Teilnehmer wird beschrieben, wie das Institut mit wesensgemäßen Herausforderungen der Online-Marktforschung umgeht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Russlandbild in den deutschen Medien. Antir...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 2,0, Hochschule Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob die deutschen Massenmedien eine reale antirussische Propaganda betreiben oder die Berichterstattung bezüglich Russland gerechtfertigt und dadurch authentisch ist. Gerade, weil Russland der größte und wichtigste Nachbarstaat und Wirtschaftspartner für Europa und Deutschland ist, ist diese Frage von großer Bedeutung Das Dasein der Massenmedien beruht auf den eigennützigen Handlungen der Gesellschaft. Durch das Bestimmen der Strukturierung der Themen auf die Berichterstattung geben Massenmedien die Richtung vor wie der Verbraucher diese Themengebiete aufzunehmen und einzuordnen hat. Dieser Aspekt erfordert somit eine enorme Selbstverantwortung der Massenmedien, doch ist diese nicht selbstverständlich. Dadurch kommt der Gedanke auf, dass Vorurteile und Klischees zum zentralen Problem für die Realität der Massenmedien werden können. Die frühere Moskau Korrespondentin der ARD Gabriele Krone-Schmalz schrieb 2007 über die Situation in Russland, dass die westliche Denkweise der Massenmedien in Bezug auf Russland eine erhebliche Disproportion zwischen der Realität im Land und Klischees aufweist. Des Weiteren erschien im selben Jahr eine Forsa-Umfrage über die Glaubwürdigkeit der deutschen Medien in Bezug auf die Berichterstattung über Russland. Nach dieser halten 84 % der deutschen Bundesbürger das Russlandbild in den Medien mit Vorurteilen und Kli- schees besetzt. Wenn bei der Forsa-Umfrage eine deutliche Mehrheit die Meinung vertritt, dass das Russlandbild in den deutschen Massenmedien mit Vorurteilen geprägt ist, stellt sich ebenso die Frage, woher diese Ansicht kommt und inwiefern die Medien Russland in Deutschland darstellen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Propaganda, Desinformation, Verschwörung - Jour...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aktuelle Umfragen belegen: Die Verschwörungstheorie, einst eine Denkfigur der Selbstisolation, ein Exerziersport von Spinnern an der Peripherie, breitet sich aus. Sie wandert von den Rändern in Richtung Zentrum und wird diskursmächtig - und zwar zur Rechten wie zur Linken - so diagnostizierte der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen im Frühjahr 2017 die gegenwärtige Zeit des großen Verdachts. In der Auseinandersetzung mit Verschwörungstheorien muss man zuvorderst anerkennen, dass Verschwörungen real existieren. Die Geschichte ist voller Beispiele, wie Menschen sich im Geheimen zusammengeschlossen haben, um ihre Macht zu sichern und auszubauen. Es ist also nicht von vornherein abwegig, Ereignisse darauf zu prüfen, ob sie das Ergebnis einer Verschwörung waren oder sind. Problematisch wird dieser Vorgang jedoch, wenn der Verdacht einer Verschwörung nicht fallengelassen wird, sobald er sich als falsch erwiesen hat. Diese versuchen Zufälle oder Ereignisse, auf die Menschen im Allgemeinen keinen direkten Einfluss ausüben können, durch den Plan einer großen Weltverschwörung zu erklären. Doch wie können komplexe Sachlagen verständlich erklärt werden? Durch das Internet wird zunehmend deutlich, wie weit Verschwörungsideologien in der Gesellschaft verbreitet sind. Dies liegt an der Demokratisierung des Netzes, also der Möglichkeit für alle, ihre Meinung zu veröffentlichen. Was früher nur in einzelnen Studien als Einstellungen der Menschen zutage trat, wird heute täglich von den Menschen in die Öffentlichkeit gesendet. In den sozialen Medien zeigt sich, dass Verschwörungsideologien, Fake News und Propaganda nicht nur von vermeintlichen gesellschaftlichen Randpersonen verbreitet und geglaubt werden. Der oftmals skandalisierende Ton, das Zusammenspiel von einfachen Erklärungen und der Benennung von Schuldigen ist für die breite Masse attraktiv; und dies vollkommen unabhängig von Geschlecht, Alter oder Bildung. Johannes Baldauf, M.A. hat Literaturwissenschaft, Jüdische Studien und DaF studiert. Für die Amadeu Antonio Stiftung hat er Projekte zu Erscheinungsformen von Hate Speech und zu Gegenstrategien in Sozialen Netzwerken geleitet und europaweit dazu beraten und referiert. Er arbeitet als Berater. Ali Can wurde 1993 als Sohn einer türkisch-kurdischen alevitischen Familie im Südosten der Türkei geboren. Er war selbst Asylsuchender, als sich seine Familie aufgrund der Diskriminierung von kurdischen Aleviten im Jahr 1995 auf den Weg nach Deutschland machte. An der Justus-Liebig-Universität Gießen befindet sich Ali mittlerweile am Ende seines Lehramtsstudiums. Er engagiert sich für diverse Hilfsorganisationen und gibt seit einigen Jahren Workshops für den Umgang mit kultureller Vielfalt. Zudem war er 2016 Gründer des Vereins Interkultureller Frieden e.?V. und ist als Journalist für mehrere nationale Medien tätig. Durch seine Friedensreisen durch den Osten Deutschlands, die ihn u.?a. regelmäßig zu PEGIDA- und AfD-Veranstaltungen führen, und seine 2017 gegründete Hotline für besorgte Bürger bekam er in den letzten Monaten weltweite mediale Aufmerksamkeit und setzt wichtige Akzente im deutschen Integrationsdiskurs. Thomas Gill ist Leiter der Berliner Landeszentrale für politische Bildung. Zuvor war er u.?a. als Leiter der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein in der politischen Bildung aktiv. Rainer Gries, Dipl.-Sozialwissenschaftler, ist ehemaliger Leiter der Kurt-Schumacher-Akademie der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bad Münstereifel. Prof. em. Dr. Benno Hafeneger lehrte an der Philipps-Universität Marburg zu Jugend und außerschulischer Jugendbildung und ist Mitglied der Journal-Redaktion. Dr. Verena Haug ist Projektkoordinatorin des Projektes Antisemitismus und Protestantismus der Evangelischen Akademien in Deutschland e.?V. (EAD) und stellt im Journal Überlegungen zum Umgang mit Verschwörungstheorien in der Praxis an. Prof. Dr. Claus Leggewie ist Professor für Politikwissenschaft und Direktor des Käte Hamburger Kolleg?/?Centre for Global Cooperation Research in Duisburg sowie Inhaber der Ludwig Börne-Professur an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Von 2007 bis August 2017 leitete er das Kulturwissenschaftliche Institut Essen (KWI). Manfred Pappenberger, Dipl.-Päd., studierte Erziehungswissenschaft, Soziologie, Psychologie und Kriminologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Seit 1990 ist er Dozent für politische Bildung am Bildungszentrum Bad Staffelstein. Jan Rathje, M.A., leitet seit 2015 das Projekt No World Order.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 06.03.2018
Zum Angebot
Basisstrategien im Kundenbeziehungsmanagement f...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,8, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit behandelt die Entwicklung von Basisstrategien im Kundenbeziehungsmanagement für die Anlageklasse Aktien. Dabei werden Privatanleger als auch Aktienberater durch verschiedene Methoden befragt und die Ergebnisse analysiert. Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass die Anlageklasse Aktien in Deutschland nicht sehr populär ist, nur knapp 14?% der Deutschen besitzen ein Aktieninvestment. In realen Zahlen bedeutet dies, dass ca. neun von über 80 Millionen Menschen in Deutschland für ihr Depot eine Aktienanlage wählen. In Zeiten einer nie da gewesenen Niedrigzinsphase mit einem europäischen Leitzins von 0,00?% seit dem 16.03.2016, sollten Anleger aber in die Anlageklasse Aktien investieren, um die Chance auf eine positive Rendite, unabhängig ob für das bisherige Vermögen oder eine mögliche Altersvorsorge, zu wahren. Die Problemstellung dieser Masterthesis ist es zu erfahren, warum Privatanleger die Anlageklasse Aktien meiden. Im Rahmen dieser Arbeit soll analysiert werden, welche Maßnahmen Privatanlegern helfen würden, in die Anlageform Aktien zu investieren. Dafür werden zum einen Experteninterviews mit Aktienberatern und zum anderen eine Umfrage bei Privatanlegern durchgeführt. Die Fragen des Interviews bzw. der Umfrage beziehen sich auf die vier Basisstrategien Kundensegmentierung, Selling, Relationship und Sales Channel, die im weiteren Verlauf dieser Arbeit durch die Ergebnisse der Auswertungen der empirischen Untersuchung entwickelt werden. Die so elaborierten Basisstrategien sollen Lösungsvorschläge aufzeigen, damit Privatanleger die Anlageklasse Aktien für ihr Vermögen oder ihre Altersvorsorge in Betracht ziehen und Aktienberater dahingehend sensibilisieren, darauf zu achten, was Privatanleger wirklich wollen und von ihrem Berater hinsichtlich der vier Basisstrategien erwarten. Bestenfalls wird eine Ideallösung gefunden, damit deutsche Privatanleger in die Anlageklasse Aktien investieren, die historisch gesehen die beste Anlageklasse weltweit ist.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 26.03.2018
Zum Angebot
Michelin Primacy 3 205/60R16 92V
110,60 € *
ggf. zzgl. Versand
(110,60 € / )

Hersteller gehört zu den führenden Reifenproduzenten der Welt.Für Oberklasse-Limousinen und Vans.Michelin engagiert sich für mehr Sicherheit im Straßenverkehr: Sicherheit hoch 3.Exzellent:im Trockenbremsenim Nassbremsenin Kurvenhaftung auf Nässe (Ergebnisse basiert auf unabhängigen Tests durgeführt von TÜV SÜD und IDIADA in 2011, für die Größe 205 55 R 16 V und 225 45 R 17 W). Zusätzlich profitieren Sie von der ganzen Michelin Erfahrung: einer hohen Langlebigkeit und einem geringen Kraftstoffverbrauch.Michelin ist die bevorzugte Marke der europäischen Autofahrer (Umfrage durchgeführt im Jahr 2011 in den sechswichtigsten europäischen Märkten, angewendet auf 10500 Verbrauchern). Der Michelin Primacy 3 wird sukzessive den Michelin Primacy HP ersetzen.TechnologieNeues ReifenprofilDer neue MICHELIN Primacy 3 mit selbstblockierenden Lamellen - die gesamte Lauffläche des Reifens ist in direktem Kontakt mit der Fahrbahn.Neue patentierte GummimischungDer neue MICHELIN Primacy 3: Die patentierte Gummimischung und sein Spezialprofil sorgen für erhöhten Grip.Lastindex 92. Der Reifen kann mit bis zu 630kg belastet werden.Geschwindigkeitssymbol ´´V´´:Freigegeben für Geschwindigkeiten von bis zu 240 km/h. Weitere verbindliche Angaben finden Sie in Ihrem Fahrzeugpapieren.Bitte beachten Sie die Besonderheiten der ETRTO beim Geschwindigkeitssymbol ´´V´´. Hier sind je nach realer Geschwindigkeit Abschläge auf die Tragfähigkeit zu machen.Geschwindigkeit Tragfähigkeit: 210 km/h 100% der angegebenen Tragfähigkeit 220 km/h 95% der angegebenen Tragfähigkeit 230 km/h 94% der angegebenen Tragfähigkeit 240 km/h 91% der angegebenen Tragfähigkeit Die dazwischen liegenden Tragfähigkeiten ist durch lineare Interpolation zu berechnen.

Anbieter: Goodwheel - Der
Stand: 28.05.2018
Zum Angebot